Wahlberechtigte Türken stehen vor einem Wahllokal in Stuttgart zur Abstimmung für die Türkei-Wahlen.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Bernd Weißbrod)

Wahlen in der Türkei

So sieht die Wahlbeteiligung in BW aus

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)

In Deutschland lebende Türken dürfen mitwählen - in Baden-Württemberg haben das besonders viele junge Menschen getan.

Insgesamt hat ungefähr die Hälfte der wahlberechtigten Türken in Baden-Württemberg ihre Stimme abgegeben. Nach vorläufigen Angaben der türkischen Wahlbehörde sind in den Generalkonsulaten Stuttgart und Karlsruhe circa 124.000 Menschen wählen gegangen.

Wahlbeteiligung ähnlich wie 2018

In den Regierungsbezirken Stuttgart und Tübingen haben sich ungefähr genauso viele an der Wahl beteiligt wie an der letzten im Jahr 2018 - ungefähr 55 Prozent.

Auffallend ist, dass zunehmend junge Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Darüber entscheidet die Wahl

Durch die Wahl entscheidet sich, ob der amtierende Präsident Erdoğan wiedergewählt wird. Sein Konkurrent Kemal Kılıçdaroğlu von der CHP führt ein Bündnis aus sechs Parteien an. Unter anderem wegen der starken Erdbeben im Februar mit 57.000 Toten, dem Umgang der türkischen Regierung damit und der hohen Inflation in der Türkei ist die Wiederwahl Erdoğans noch unsicher.

Final entscheidet sich die Wahl nach dem Wahltag in der Türkei am Sonntag.

In Nürnberg gab es Stress wegen Wahlplakaten von Erdoğans Partei AKP:

Politik Erdoğan-Wahlplakate in Deutschland?

Die Stadt Nürnberg hat 25 Wahlplakate des türkischen Präsidenten genehmigt. Die Empörung ist groß.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Das ZDF ist der zweite deutschlandweite öffentlich-rechtliche Rundfunksender. Zum ZDF gehören ZDFneo, ZDFinfo, PHOENIX, KiKa, 3sat, ARTE und auch Online-Angebote wie funk. Die ZDF-Journalisten berichten in Fernsehen, Internet und über Social Media, was in Deutschland und der Welt passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Sendungen wie die heute-Nachrichten oder das Aktuelle Sportstudio.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik Song von One Direction geleakt: Was steckt hinter "Where We Are"?

    Seit einigen Tagen ist ein Song DAS Thema bei den 1D-Fans. Sie machen sich jetzt große Hoffnung auf eine Reunion.

    DASDING DASDING

  2. Unfall Mann stirbt auf seinem JGA bei Busunglück in Österreich

    Im Bus saßen 32 Männer aus Niederbayern. Sie waren auf einem Junggesellenabschied unterwegs.

    DASDING DASDING

  3. YouTube "Gewitter im Kopf" - Jan hört nach Gehirn-OP auf

    "Macht's gut" heißt sein neuestes Video. Creator Jan Zimmermann will jetzt nicht mehr weitermachen.

    DASDING DASDING