Ukrainische Soldaten fahren auf einem gepanzerten Fahrzeug auf einer Straße. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Leo Correa)

Russland-Ukraine-Krieg

Treten diese ukrainischen Regionen jetzt Russland bei?

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Crewprofil Basti Schmitt (Foto: DASDING)

Luhansk, Donezk und auch die besetzte Region Cherson wollen darüber abstimmen lassen, ob sie Russland beitreten.

Die geplanten Abstimmungen über die selbsternannten Volksrepubliken sollen vom 23. bis 27. September stattfinden. Experten vermuten in verschiedenen Nachrichtenagenturen, dass das Ganze eine Reaktion auf die militärischen Erfolge der ukrainischen Armee im Osten des Landes ist. Weder die Ukraine, noch andere Länder würden das Ergebnis dieser Abstimmung anerkennen. So ähnlich wurde 2014 die ukrainische Halbinsel Krim schon von Russland besetzt. International wurde aber auch diese Abstimmung nie anerkannt.

Erdogan mischt sich ein

Der türkische Präsident hat jetzt in einem Interview mit dem Sender „PBS“ die Rückgabe der besetzten Gebiete an die Ukraine gefordert. Auch die Halbinsel Krim müsse an die Ukraine zurückgegeben werden.

Wurden in Russland Folterkammern entdeckt? Das wirft Selenskyj Russland vor:

Russland-Ukraine-Krieg Selenskyj wirft Russland Folter vor

Im von Russland befreiten Gebiet Charkiw seien mehr als zehn Folterkammern entdeckt worden.  mehr...

Tagesschau Das Erste

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.