Nato-Fahne - NATO will Ukraine helfen: Das passiert jetzt in Deutschland!

Russland-Ukraine-Krieg

NATO will Ukraine helfen: Das passiert jetzt in Deutschland!

Stand
Autor/in
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team

Die NATO will die Sicherheit in Europa erhöhen. Dadurch soll es auch in Deutschland einige Veränderungen geben.

Die NATO-Mitglieder haben bei einem Treffen angekündigt, dass sie die Ukraine bei ihrem Abwehrkampf gegen Russland weiter unterstützen werden. Beschlossen wurde:

  • Dass in Wiesbaden (Hessen) ein Hauptquartier eingerichtet wird. Von dort aus sollen dann Waffenlieferungen in die Ukraine und die Ausbildung von ukrainischen Soldaten in Europa koordiniert werden.
  • Dass die Ukraine weitere 40 Milliarden Euro an Militärhilfen bekommt. Geplant ist, dass das Geld "innerhalb des nächsten Jahres" an die Ukraine geht.

Deal zwischen Deutschland und den USA: Diese Waffen kommen bald

Außerdem haben Kanzler Olaf Scholz und US-Präsident Joe Biden bei dem Treffen in Washington bekanntgegeben, dass die USA ab 2026 wieder Langstrecken-Waffen in Deutschland stationieren. Ziel sei es, die militärische Abschreckung der Militärallianz zu verstärken.

Ein großer Standort der US-Army in Deutschland ist in Ramstein in Rheinland-Pfalz. Wo genau die Waffen in Deutschland hinkommen sollen, ist aber noch nicht bekannt.

Mehr News für dich:

Mainz

Rheinland-Pfalz Alexander Schweitzer - Wer regiert dich jetzt in RP?

Rheinland-Pfalz hat einen neuen Regierungschef: Alexander Schweitzer! Hier checkst du, wer er ist und was er vor hat.

ARD Infoabend mit SWR Aktuell Sport Spezial SWR Aktuell

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING