picture alliancedpa | Christoph Soeder (Foto: dpa Bildfunk, Wolodymyr Selenskyj (l), Präsident der Ukraine, wird von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vor dem Bundeskanzleramt mit militärischen Ehren begrüßt.)

Russland-Ukraine-Krieg

Selenskyj in Deutschland: So wurde für seine Sicherheit gesorgt

STAND
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: DASDING)
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: DASDING)

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj war am Sonntag in Deutschland - und wurde krass beschützt.

Unter anderem waren auf Dächern Scharfschützen aufgestellt. Außerdem wurden Aufenthaltsorte und Straßen für den Präsidenten weiträumig gesperrt. Es gab strenge Kontrollen. Grund: Für Selenskyjs ersten Besuch seit dem russischen Angriff galt die höchste Sicherheitsstufe. Auch das genaue Programm seines Besuchs war deshalb geheim.

Das macht Selenskyj in Deutschland:

Am Sonntagmorgen wurde Selenskyj von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue in Berlin empfangen. Danach ging es weiter zu Olaf Scholz ins Kanzleramt. Der deutsche Bundeskanzler sagte dort, dass Deutschland die Ukraine weiterhin unterstützen werde. Selenskyj erwiderte, dass das neue militärische Hilfspaket von 2,7 Milliarden Euro ein sehr wichtiger Beitrag sei. Außerdem bezeichnete er Deutschland als "wahren Freund". Selenskyj und das ukrainische Volk haben in Aachen den Karlsrpreis für ihre Verteidigung gegen den russischen Angriffskrieg erhalten. Nach seinem Besuch in Berlin ist Selenskyj weiter nach Paris geflogen, um dort den französischen Präsidenten Emmanuel Macron zu treffen.

Selenskyj in Deutschland: Davor Besuch in Rom

Am Samstag ist der ukrainische Präsident in Italien eingetroffen. In Rom hat er sich unter anderem mit Ministerpräsidentin Giorgia Meloni getroffen und weitere Unterstützung für sein Land gefordert. Außerdem bedankte er sich für die bisherige Hilfe. Danach ging es weiter zu Papst Franziskus. Auch in Italien gab es heftige Sicherheitsvorkehrungen: Rund 1.500 Polizisten waren laut Medienberichten im Einsatz.

Erst kürzlich hat die Bundesregierung der Ukraine neue Waffenlieferungen im Wert von 2,7 Milliarden Euro zugesagt. Aktuelle Infos zum Russland-Ukraine-Krieg stehen hier:

Russland-Ukraine-Krieg Russische Truppen ziehen sich aus Bachmut zurück

Das russische Verteidigungsministerium sagt, man habe Teile von Bachmut verlassen. Angeblich, um sich neu zu ordnen.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Most Wanted

  1. Musik Song von One Direction geleakt: Was steckt hinter "Where We Are"?

    Seit einigen Tagen ist ein Song DAS Thema bei den 1D-Fans. Sie machen sich jetzt große Hoffnung auf eine Reunion.

    DASDING DASDING

  2. Unfall Mann stirbt auf seinem JGA bei Busunglück in Österreich

    Im Bus saßen 32 Männer aus Niederbayern. Sie waren auf einem Junggesellenabschied unterwegs.

    DASDING DASDING

  3. YouTube "Gewitter im Kopf" - Jan hört nach Gehirn-OP auf

    "Macht's gut" heißt sein neuestes Video. Creator Jan Zimmermann will jetzt nicht mehr weitermachen.

    DASDING DASDING