In der ukrainischen Stadt Pokrowsk läuft eine Person bei Nacht mit einer Taschenlampe an einem Gebäude vorbei. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Leo Correa)

Ukraine-Krieg

Kein Strom im Osten der Ukraine!

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

In den Regionen Charkiw und Donezk soll alles dunkel sein. Die Ukraine macht Russland dafür verantwortlich.

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, wirft Russland vor, mit gezielten Angriffen die Strom- und Wasserversorgung zu zerstören. Der Gouverneur der Region Dnipropetrowsk schrieb auf Telegram, dass sich die russische Armee damit für ihre Niederlage auf dem Schlachtfeld rächen würde. Die Schäden sollen so schnell wie möglich repariert werden.

Ukraine hat Gebiete zurückerobert

Nach Angaben der ukrainischen Armee wurden seit Anfang des Monats 3.000 Quadratkilometer, die von Russland besetzt waren, zurückerobert. Russland bestätigte die Erfolge der Ukraine indirekt: Eine offizielle Karte des russischen Verteidigungsministeriums zeigte, dass sich die Frontlinie entsprechend verändert hat.

Bekommt die Ukraine jetzt mehr Waffen?

Deutsche Politiker diskutieren nach den Erfolgen der Ukraine darüber, ob mehr Waffen geliefert werden sollen. Etwas Konkretes wurde aber bisher nicht angekündigt.

In seinem neuesten Video auf YouTube zeigt MrWissen2go, was passieren würde, wenn die Ukraine den Krieg gewinnt:

Mehr News zum Krieg in der Ukraine:

Ukraine-Krieg Russland zieht einige Truppen ab

Ukrainische Soldaten haben einige Gebiete in der Nähe der Stadt Charkiw zurückerobert. Ist das der Wendepunkt im Krieg?  mehr...

Die junge Nacht DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)