Symbolbild Dieb mit Maske (Foto: IMAGO, StanislavxPopov)

WTF?!

Unbekannte klauen Buchstaben aus Baumarkt-Logo

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

Deutschlandweit verschwinden immer mehr Buchstaben aus dem "Hornbach"-Schriftzug.

Auf Instagram gibt es Videos zu den Diebstählen. In einem der Videos ist zu sehen, wie Unbekannte mit einem Steiger zum Schriftzug hochfahren und ein "A" klauen. Der Baumarkt hat jetzt auf Social Media um Hinweise gebeten. Wer Buchstaben aus dem Schriftzug findet, soll sich per E-Mail melden.

An diesen skurrilen Orten tauchen die Buchstaben auf

Dem Aufruf von Hornbach sind einige gefolgt und posten Videos und Fotos von den Orten, an denen sie Teile des Logos finden. So zum Beispiel in einer U-Bahn in Prag, auf einem geparkten Transporter oder im Hintergrund des Streamers Vlesk.

Alles nur Marketing?

In den Kommentaren vermuten einige hinter den "Diebstählen" eine Marketingkampagne. Vor allem auch deshalb, weil man sich bei Hornbach selbst und nicht der Polizei melden soll, wenn man einen der Buchstaben entdeckt.

Hier gibt's noch mehr abgefahrene News:

Mainz

Mainz Frau klärt Diebstahl mit Teddybär auf

Damit hatte der Dieb nicht gerechnet: Eine Mainzerin versteckte einen GPS-Sender in ihrem Teddy.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)