Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist an einem Einsatzort zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Patrick Seeger)

Baden-Württemberg

Unbekannte jagen Geldautomaten in die Luft

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Um Geld zu erbeuten, griffen die Diebe zu spektakulären Mitteln.   

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte einen Geldautomaten in die Luft gesprengt. Die Tat ereignete sich in Eislingen bei Göppingen. Laut der Polizei nahmen die mutmaßlichen Täter daraufhin die Geldkassette mit. Wie genau sie den Automaten aufsprengten und wie viel Geld sie stahlen, sei noch unklar. Wie hoch der Sachschaden ist, müsse auch noch ermittelt werden.  

Wer sind die Täter?

„Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich um zwei Täter gehandelt haben. Die waren dunkel gekleidet und trugen Sturmmasken“ teilte die Polizei mit. Nach der Tat wollen Zeugen die Zwei auf einem Motorroller ohne Kennzeichen in der Gartenstraße gesehen haben. Nun ermittelt die Kriminalpolizei und bittet bei Hinweisen sich unter folgender Nummer zu melden: 0731/1880. 

Geldautomaten zu sprengen ist bei Bankräubern eine beliebte Taktik:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)