Newszone (Foto: Adobe Stock)

Kirchweiler

Frontalcrash: Vier Menschen in Lebensgefahr

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Ostersonntag mit dem Wagen einer vierköpfigen Familie zusammengestoßen.

Der Unfall passierte laut Polizei Sonntagabend auf der Landstraße vom rheinland-pfälzischen Kirchweiler Richtung Pelm im Landkreis Vulkaneifel: Der 20-Jährige kam mit seinem Auto in den Gegenverkehr. In diesem Moment kam ihm das Auto einer vierköpfigen Familie entgegen. Darin saßen die beiden Eltern und zwei kleine Kinder, die fünf und drei Jahre alt sind.

Lebensgefahr

Bei dem Zusammenstoß wurden alle laut Polizei Beteiligten verletzt - der 20-Jährige, die Eltern und eines der Kinder lebensgefährlich. Alle seien in Krankenhäuser gebracht worden. Warum der junge Autofahrer in den Gegenverkehr kam, weiß die Polizei bisher noch nicht.

Bei einem anderen Unfall in Essen sind ein 16- und ein 19-Jähriger mit ihrem Auto 18 Meter tief aus einem Parkhaus gestürzt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )