Suche nach den Affen: Polizeiwagen reiht sich an Polizeiwagen. (Foto: Screenshot Reuters)

Versuchsaffen nutzen Unfall zur Flucht - jetzt sind die Cops hinter ihnen her

STAND
AUTOR/IN

Ein US-Truck fährt 100 Affen durch die Gegend. Ihr Ziel: ein Versuchslabor. Dann fährt er in den Graben.

Großfahndung!

Mindestens drei der Tiere haben ihre Chance genutzt. Sie sind abgehauen, als hätten sie gewusst, was auf sie wartet: Tierversuche in einem Labor im US-Staat Pennsylvania.

Einen der "Flüchtigen" haben die Cops auf einem Baum fotografiert und das Bild veröffentlicht - ein Fahndungsfoto sozusagen:

Investigators shared this photo with @WNEP showing one of the monkeys that escaped from a truck after a wreck off of I-80 this afternoon. Troopers and Game Wardens are still trying to catch 4 monkeys, including this one. https://t.co/zsFZdQjawP

Auf der Flucht bei minus 10 Grad!

Viele auf Twitter wünschen den Affen Glück. „Ich hoffe, die kriegen sie nie“, schreibt eine Userin.

Andere machen sich Sorgen, denn die Affen sind stärker, als sie aussehen. Außerdem haben sie ein fieses Killer-Gebiss und können verdammt aggressiv sein - sind halt eng mit uns verwandt. 😉 

Und dann die Kälte: Minus 10 Grad hat es im Moment in Pennsylvania. Man weiß nicht, ob man sich für die Affen freuen soll, oder nicht.

STAND
AUTOR/IN