olizisten verlassen einen Walmart nach Schüssen dem Supermarkt am Dienstagabend, 22.11.2022. In einem Supermarkt in Chesapeake im US-Bundesstaat Virginia sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet und verletzt worden. Das teilte die Stadtverwaltung am späten Dienstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Der mutmaßliche Schütze sei auch tot. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/The Virginian-Pilot/AP | Kendall Warner)

USA

Virginia: Mehrere Tote und Verletzte nach Schüssen in Supermarkt

STAND
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz (Foto: DNA Creative Collective / Niko Neithardt)

"Wir gehen von einem Einzeltäter aus und davon, dass dieser Einzeltäter tot ist", so ein Polizeisprecher.

Der tragische Vorfall passierte am Dienstagabend in Chesapeake (Virginia) - etwa 240 Kilometer südöstlich der US-Hauptstadt Washington. Wie viele Menschen dabei gestorben sind, war zunächst unklar. Die Polizei geht davon aus, dass nicht mehr als zehn Menschen ums Leben gekommen sind.

Schusswaffengewalt: Was kann die USA dagegen tun?

Der freie Zugang zu Waffen ist in den USA ein großes Problem. Immer wieder kommt es zu Todesfällen. Strengere Kontrollen oder ein Verbot könnten helfen. Das hat sich von 1994 bis 2004 gezeigt: In diesem Zeitraum waren Sturmgewehre nicht erlaubt. In dieser Zeit war das Risiko, in den USA durch Schüsse eines Attentäters ums Leben zu kommen, um 70 Prozent geringer als davor und danach.

Mehr News gibt es hier:

Fußball Deshalb gibt es bei der WM so viel Nachspielzeit

Die Spiele bei der Fußball-WM in Katar dauern sehr lange. Aber: Die FIFA will das so.  mehr...

DASDING DASDING

Twitch Trymacs plant eigenes "7 vs. Wild"

Der Streamer hätte gerne bei "7 vs. Wild" mitgemacht, aber wurde nicht eingeladen. Jetzt macht er es einfach selbst.  mehr...

DASDING DASDING

Covid-19 Änderungen bei Corona-Tests: Wer kann sich noch kostenlos testen lassen?

In Deutschland gibt es immer weniger Corona-Maßnahmen. Jetzt soll es auch neue Regeln für kostenlose Tests geben.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.