Bei der Suche nach dem Vermissten war ein Tauchroboter im Einsatz (Foto: SWR)

Speyer

Leiche geborgen: Vermisster tot in Badesee gefunden

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Crewprofil Basti Schmitt (Foto: DASDING)

Ein 24-Jähriger wurde seit dem Wochenende vermisst. Jetzt zeigt ein Foto-Vergleich: Er ist tot.

Der Mann hatte den Sonntagnachmittag am Baggersee Binsfeld bei Speyer verbracht. Freunde hatten ihn noch mit einer Badehose in Richtung See laufen sehen. Seitdem wurde er vermisst. Was genau passiert ist, kann man bisher nur vermuten.

Wie wurde die Leiche gefunden?

Leute am See hatten einen leblosen Körper im Wasser gefunden, der kurz darauf von der Polizei per Foto als der Vermisste bestätigt wurde. Eine Suche im See mit Tauchern und Hunden war vorher ergebnislos.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.