: VfB Stuttgart Eckfahne Flagge Wappen. (Foto: IMAGO, IMAGO / Sportfoto Rudel)

Fußball

30.000 Euro Strafe für den VfB Stuttgart!

STAND
AUTOR/IN

Der Fußball-Bundesligist muss zahlen, weil die VfB-Ordner gegnerische Fans geschlagen und getreten haben sollen.

"Unsportliches Verhalten" - so nennt das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes das, was die Ordner des VfBs gemacht haben. Konkret ging es um das Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am 5. März. Der VfB kann bis zu 10.000 Euro der 30.000 Euro Strafe für Maßnahmen verwenden, die Gewalt verhindern oder mehr Sicherheit bringen sollen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Damit ist gilt es auch rechtlich.

Hier hat SWR Sport das Spiel zusammengefasst:

Hier siehst du, gegen wen unter anderem der VfB spielt:

Fußball DFB-Auslosung: Das sind die Gegner deiner Clubs! ⚽

Der DFB hat die Gegner der nächsten Saison ausgelost.  mehr...

Luna - Das Morningshow WarmUp SWR3

STAND
AUTOR/IN