Symbolbild: Ein Einsatzfahrzeug der Polizei, Streifenwagen mit Blaulicht. (Foto: SWR DASDING, IMAGO / Fotostand)

WTF?!

Mit Macheten: Videodreh von Rappern löst Polizeieinsatz aus

Stand
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: SWR DASDING)

Die Rapper hatten Waffen dabei und waren maskiert. Leute haben dann aus Angst die Polizei gerufen.

Der Videodreh in Bielefeld war nicht angemeldet, deshalb haben Einsatzkräfte die Gruppe aus 25 Leuten kontrolliert. Dabei haben sie unter anderem einen Schlagstock und zwei Macheten beschlagnahmt. Die Folge: Anzeigen und Platzverweise. Welche Rapper es sind, hat die Polizei nicht verraten.

Deutschrap wird auch in den Staaten gefeiert:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted