Neben einem brennenden Baum steht ein Auto komplett in Flammen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/San Francisco Chronicle | Ethan Swope)

Kalifornien

"Explosives Verhalten" - Waldbrand im Westen der USA

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Extrem trockene Pflanzen und Hitze: Deswegen wird das Feuer nahe des Yosemite-Nationalparks sehr schnell größer.

Der Brand ist nach offiziellen Angaben am Freitag entstanden. Einen Tag später habe er sich mit "explosivem Verhalten" ausgebreitet, teilte die kalifornische Feuerschutzbehörde mit. Hier der Überblick zur Lage vor Ort:

  • Größe des Waldbrandes: 48 Quadratkilometer (Das entspricht etwa 6.700 Fußballfeldern)
  • Mindestens 15 Gebäude wurden beschädigt oder zerstört.
  • 6.000 Menschen sollen ihre Häuser verlassen und sich in Sicherheit bringen.
  • 2.000 Gebäude könnten von den Flammen erfasst werden.
  • Der Highway 140 ist gesperrt. Es ist eine der wichtigsten Straßen zum Yosemite Nationalpark.
  • Mehr als 2.600 Haushalte haben seit Freitag keinen Strom mehr. Das zuständige Energieunternehmen weiß nicht, wie lange der Stromausfall dauern wird.

In diesem Video kannst du sehen, wie die Feuerwehr gegen den Waldbrand kämpft:

Auch in Europa gibt es mehrere Waldbrände. Hier erfährst du mehr:

Umwelt Südeuropa steht in Flammen!

Die Hitze bleibt - und damit auch die Waldbrände. Länder wie Spanien, Portugal oder Frankreich trifft es besonders hart.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)