Harry Potter: Return to Hogwarts Jubiläumsbild (Foto: IMAGO, Picturelux)

Filme

Neue "Harry Potter"-Filme in Sicht?

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)

Warner Bros. möchte ein "Harry Potter"-Franchise starten. Fehlt nur noch eins: JK Rowlings Segen.

Warner Bros. möchte den Erfolg der "Harry Potter"-Filme weiterführen. Bisher gab es neben den acht Hauptfilmen das "Phantastische Tierwesen"-Spin-Off. Für die Produktionsfirma ist die Reihe besonders aus finanziellen Gründen wichtig. Die letzten 25 Jahre habe Warner Bros. den größten Profit durch "Superman" und "Harry Potter" gemacht, sagt CEO David Zaslav.

Konkrete Pläne gibt es nicht

Wie das Franchise aussehen könnte, weiß auch der CEO noch nicht. Sie möchten dafür aber J.K. Rowling wieder ins Boot holen. Die Autorin erhält zurzeit jedoch viel Kritik aufgrund ihrer transphoben Aussagen.

Deswegen hat auch die Major League Quidditch beschlossen, die Sportart umzubenennen:

Namensänderung Deshalb benennt Quidditch sich um!

Quidditch ist aus den "Harry Potter"-Büchern hervorgegangen. Von der Autorin will sich die Sportart jetzt distanzieren.  mehr...

DASDING DASDING

Weitere "Harry Potter"-News:

Harry Potter "Hagrid" ist gestorben 🕊️

Der schottische Schauspieler Robbie Coltrane ist tot. Seine wohl bekannteste Rolle kennt man aus Harry Potter.  mehr...

Nachrichten, Wetter SWR2

Fame DAS wünscht sich Harry-Potter-Star Radcliffe für seine Kinder

Daniel Radcliffe will nicht, dass seine Kinder früh berühmt werden. Dabei hat er noch gar keine.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)