Erst wurde der Mann in Weilerbach mit einer Wasserpistole bespritzt, danach verprügelten die Jugendlichen ihn. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Ina Fassbender)

Weilerbach

Wasserpistolen-Spaß endet mit Prügel-Attacke

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Ein Mann wird auf einem Supermarkt-Parkplatz brutal verprügelt, sechs junge Menschen werden festgenommen. Was war da los?

Eine Gruppe junger Leute hat in Weilerbach bei Kaiserslautern einen Mann mit Wasserpistolen nass gespritzt. Der fand das offensichtlich nicht witzig und es kam zum Streit.

Zwei junge Männer hätten den Mann dann angegriffen, sagte die Polizei. Der 45-Jährige soll geschlagen worden sein bis er auf dem Boden lag. Dann sollen die zwei ihm noch gegen den Kopf getreten haben. Der Mann erlitt eine Gehirnerschütterung, hatte eine aufgeplatzte Lippe und verlor zwei Zähne.

Sechs Festnahmen

Die Polizei hat sechs junge Leute im Alter zwischen 13 und 18 Jahren festgenommen. Sie sucht weiter nach Zeugen: Sie sollen sich beim Polizeipräsidium Westpfalz unter der 0631 369 2250 melden. 

In Mannheim wollte sich ein 19-Jähriger nicht helfen lassen und prügelte los:

Mannheim

Mannheim 19-Jähriger schlägt Sanitäter

Zwei Sanitäter wollten einem jungen Mann helfen - doch dann kam es zu einem krassen Vorfall...  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)