Besucher mit Mundschutz stehen vor Buden auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg. (Foto: DASDING, dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Freiburg

Weihnachtsmarkt wird abgebrochen!

STAND
AUTOR/IN

Der Weihnachtsmarkt in Freiburg wird wegen der Corona-Lage dichtgemacht. Ab diesem Donnerstag ist Schluss.

In der offiziellen Begründung steht, dass der Weihnachtsmarkt wegen der neuen Corona-Regeln in Baden-Württemberg nicht mehr fortgesetzt werden kann.

Testpflicht für Geimpfte und Genesene

Seit Mittwoch gilt auf Weihnachtsmärkten in Baden-Württemberg 2G-Plus und nur noch die Hälfte der maximal möglichen Besucher darf rein. Für Freiburg hätte das den Aufbau von Zäunen rund um die Buden auf den verschiedenen Plätzen in der Stadt bedeutet.

Die neue Landesverordnung verhindert die Weiterführung des Freiburger Weihnachtsmarktes in der Innenstadt. Für die Händlerinnen und Händler ist das ein herber Schlag.

Die Buden und Verkaufsstände werden abgebaut. Lichterketten und Weihnachtsbäume sollen aber bleiben, "um das Flair für die Familien und Besucher_innen zu erhalten", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

STAND
AUTOR/IN