Becher mit Bier in der Hand (Foto: IMAGO, xJakubxPorzyckix / IMAGO / NurPhoto)

Studie

Unsere Generation trinkt seltener Alkohol, aber...

STAND
AUTOR/IN

...dafür probieren mehr von uns Gras aus. Das zeigt eine offizielle Studie.

Nach der Studie haben 2021 "nur" noch 8,7 Prozent der 12 bis 17-Jährigen mindestens einmal pro Woche Alk getrunken. 2011 war der Wert noch beinahe doppelt so hoch. Auch bei den 18-25 Jährigen ist die Entwicklung ähnlich. Ungefähr ein Drittel trinkt mindestens einmal pro Woche. Vor zehn Jahren waren es noch 40 Prozent.

Weniger Kippen, mehr Joints!

Es gibt immer weniger Jugendliche, die Zigaretten rauchen. Seit 1997 sinkt der Wert immer weiter. Waren es damals noch 28 Prozent, sind es heute nur noch 6 Prozent. Bei jungen Erwachsenen liegt der Wert seit 2014 stabil bei 30 Prozent.

Beim Graskonsum wollen sich immer mehr junge Menschen ausprobieren. Die Hälfte der 18-25-Jährigen sagte, dass sie mindestens schon einmal gekifft hat. So hoch war der Wert seit den 70ern nicht mehr.

Wenn du Probleme mit irgendwelchen Drogen hast, musst du da nicht alleine durch. Hier bekommst du Hilfe:

STAND
AUTOR/IN