Obst und Gemüse im Supermarkt (Foto: IMAGO, IMAGO / Zoonar)

Politik

Kostet gesundes Essen bald weniger?

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Wenn es nach Landwirtschaftsminister Cem Özdemir geht, gibt es bald keine Steuern mehr auf gesunde Lebensmittel.

Konkret geht es um Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Linsen. Spanien hat etwas Ähnliches schon umgesetzt. Seit Anfang des Jahres zahlt man dort keine Mehrwertsteuer mehr für Grundnahrungsmittel. Dort wurden aber auch die Steuern auf Brot und Milch gesenkt.

Gesunde Ernährung soll günstiger sein

Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir findet, dass ein Steuersatz von 0 Prozent auf gesunde Lebensmittel ein wichtiges Signal sendet. Nämlich, dass gesunde Ernährung günstiger ist. Unterstützung bekommt er dabei auch von vielen Verbänden wie der Verbraucherzentrale:

Eine gesunde und nachhaltige Ernährung darf keine Frage des Geldbeutels sein.

Der Deutsche Bauernverband fordert generell, Steuern auf Lebensmittel abzuschaffen und lehnt es ab, Essgewohnheiten mit Steuern lenken zu wollen.

Wird das jetzt umgesetzt?

Den Vorschlag brachte Cem Özdemir in einem Zeitungsinterview mit der FUNKE Mediengruppe. Noch ist nicht viel mehr passiert. Aus dem Bundesfinanzministerium heißt es, dass es derzeit keine Änderungspläne gibt.

Neujahrschallenge: Viele probieren im Januar vegan zu leben

Trend Veganuary 2023: Wie easy das geht und worauf du achten musst

Beim Veganuary ernährt man sich den ganzen Januar nur vegan. Aber welche Vorteile hat das?

DASDING DASDING

Mehr News für dich:

Proteste Iran: Zwei weitere Demonstranten wurden hingerichtet

Menschenrechtsorganisationen kritisieren das und finden, dass es kein richtiges Gerichtsverfahren gegeben hat.

DASDING DASDING

Gesundheit Neues Alzheimer-Medikament zugelassen

Das neue Medikament hat eine beschleunigte Zulassung bekommen - kann es vielleicht auch bald deinen Großeltern helfen?

LUNA SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Weltkriegsbombe in Rastatt wird gesprengt: Häuser evakuiert und Zugausfälle

    Die Strecke für den Nah- und Fernverkehr der Bahn ist erst mal gesperrt. Erste Häuser wurden geleert.

    DASDING DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING