Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man das Icon der App Whatsapp. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Fabian Sommer)

Social Media

WhatsApp-Update: Nachrichten löschen länger möglich!

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Peinliche Nachricht verschickt? WhatsApp gibt dir jetzt länger Zeit, um deine Sünden rückgängig zu machen.

Das schreibt der Messenger-Dienst auf seinem Twitter-Account. Über zwei Tage sollen WhatsApp-User zukünftig Zeit haben, ihre Nachrichten "für alle" zu löschen.

💭 Rethinking your message? Now you’ll have a little over 2 days to delete your messages from your chats after you hit send.

Vorher lag das Limit fürs Nachrichten löschen nur bei knapp über einer Stunde. Und noch ein neues Feature wird mit dem kommenden WhatsApp-Update hinzukommen. Du kannst jetzt nämlich deinen Online-Status vor von dir selbst gewählten Usern aus deiner Kontaktliste verbergen.

WhatsApp schraubt ständig an neuen Features. Was außerdem auf dich zukommt:

WhatsApp Bald mehr Reactions in WhatsApp

Bisher kannst du in WhatsApp mit sechs Emojis auf Nachrichten reagieren. Bald soll mehr möglich sein - viel mehr!

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Most Wanted

  1. Russland-Ukraine-Krieg Nach Panzerlieferung: Ist Deutschland jetzt offiziell am Krieg beteiligt?

    Gerade machen sich einige Leute Sorgen, dass Russland Deutschland angreifen könnte. Was sich verändert hat, steht hier.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Remshalden

    Remshalden Vermisst: Wer hat diese 16-Jährige aus Remshalden gesehen?

    Zuletzt wurde das Mädchen am Dienstagmorgen bei ihren Eltern in Remshalden gesehen. Seitdem ist sie verschwunden.

  3. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING