Impfausweis und Nasenspray, Symbolfoto Impfung per Nasenspray (Foto: IMAGO, IMAGO / Christian Ohde)

Corona

Du sollst dich nicht mehr gegen Corona impfen lassen, wenn ...

Stand
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz (Foto: DNA Creative Collective / Niko Neithardt)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

... du bereits geimpft, unter 60 Jahre alt und gesund bist. Das empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Die Grundimpfung und eine Auffrischungsdosis würden demnach ausreichen. Schädlich sei eine zusätzliche Dosis aber nicht. Das geringste Risiko, nach einer Impfung an Corona zu erkranken, haben unter anderem gesunde Kinder und Jugendliche.

Corona: Wem wird eine erneute Impfung empfohlen?

Zusätzliche Impfungen werden nur noch älteren Menschen und Leuten mit Vorerkrankung empfohlen. Dazu gehören:

  • Über 60-Jährige
  • Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes
  • Leute mit Immunschwächeerkrankungen wie HIV
  • Schwangere
  • medizinisches Personal

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: