Fluss Vjosa (Foto: IMAGO, IMAGO / imagebroker)

Good News

Europas letzter Wildfluss wird Nationalpark

STAND
AUTOR/IN

Der Fluss Vjosa ist bislang vom Menschen unberührt. Damit das so bleibt, wird er unter Schutz gestellt.

Diesen Monat unterzeichnete die albanische Regierung eine Erklärung zur Errichtung des ersten Wildflussnationalparks Europas. Dieser soll die Vjosa und seine Nebenflüsse schützen.

Sieg für den Naturschutz

Die Vjosa fließt vom Nordwesten Griechenlands bis zur albanischen Adriaküste. Bauvorhaben drohten den Fluss zu verändern oder sogar zu zerstören. Wann der Nationalpark eröffnet wird, ist bislang unklar.

Seit Anfang des Jahres sagt die Politik: Weg mit Plastiktüten. Das gilt aber nicht immer. Hier geht's zur News:

STAND
AUTOR/IN