Xiaomi Smartphone vor der chinesischen Flagge. (Foto: imago images, IMAGO / Hans Lucas)

Technik

DEIN Xiaomi-Smartphone hat KEINE Sicherheitslücken

STAND
AUTOR/IN

Das BSI hat festgestellt, dass Xiaomi-Smartphones keine Schwachstellen oder Zensurfunktionen haben.

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) gibt die Entwarnung für Xiaomi-Nutzer heraus, nachdem sie die Geräte aus China über mehrere Monate hinweg untersucht haben. Sie haben dabei nichts Auffälliges festgestellt und stellen keine Nachforschungen an. Der Grund für die deutsche Untersuchung: Die litauische Cyberabwehr hat vor Sicherheitslücken gewarnt beim Xiaomi Mi 10T 5G.

Worum geht’s genau bei der Warnung?

Litauen hat eine inaktive, aber vorhandene Funktion entdeckt, die heruntergeladenes Material zensieren könnte. Der Mi-Browser soll regelmäßig Listen mit verbotenen Ausdrücken herunterladen, die Kritik gegenüber der chinesischen Regierung äußern.

Das Gerät ist technisch in der Lage, die Funktion jederzeit auf Kommando von außen zu aktivieren und Inhalte zu zensieren, ohne Zustimmung der Nutzer.

STAND
AUTOR/IN