Zac Efron, Schauspieler aus den USA, kommt zur Premiere des Films "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile". (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/PA Wire | Matt Crossick)

Hollywood

So krass hat ER sich verändert!

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

Für einen Film hat Zac Efron sich so sehr ins Zeug gelegt, dass er fast nicht mehr wiederzuerkennen ist.

Aktuell laufen die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "The Iron Claw". Paparazzi haben ihn mit brauner Perücke und total durchtrainiertem Körper erwischt, denn: Im 2023 erscheinenden Film spielt er einen Profi-Wrestler. Zwar hat sich der Schauspieler schon in der Vergangenheit viel für seine Rollen verändert, um sie bestmöglichst zu verkörpern. So krass war die Transformation aber noch nie.

Auf Twitter machen sich einige User über seine Filmfrisur lustig und vergleichen ihn zum Beispiel mit Lord Farquaad aus Shrek.

Someone said #zacefron looks like lord Farquaad and now I can’t unsee it! 🤣 https://t.co/deZIUNpo0C

Mehr Promi-News gibt's hier:

Hier geht's zu weiteren Neuigkeiten:

Good News Immer weniger junge Männer müssen wegen Hodenkrebs in Behandlung

Die Zahl ist innerhalb von 20 Jahren stark gesunken. 2000 waren es noch 40 Prozent mehr als 2020 - woran liegt das?  mehr...

Fußball Champions League: Carlo Ancelotti ist der GOAT 🐐

Real Madrid gewann am Mittwoch 5:1 gegen Celtic Glasgow. Für Ancelotti war es der 102. Erfolg in der Champions League.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)