STAND
AUTOR/IN
Slavik (Foto: DASDING, SWR)

Folge 32 Die mit Slavik, Alman-Vibes und der brennenden Mikrowelle

Dauer

Kurze Frage zum reinkommen: Habt ihr euch schonmal geprügelt? Johannes noch nie, Walerija „nur“ mit ihren Brüdern und bei Interviewgast Slavik können wir es nur vermuten. Im Song-Tindern war das nämlich kein Thema. Dafür aber, wie man aus den Spuckschlücken und Bierresten (Walerija nennt das einfach Uwe…) noch Geld machen kann. Slavik hat da Pro-Tipps. Spannend ist außerdem die Frage, wie sehr sich der private Slavik aka Mark und die Figur Slavik überschneiden. Alman-Interviewer Johannes versucht das zu erforschen. Ebay-Kleinanzeigen-Profi Walrija erklärt uns allen dazu noch, wie man eine brennende Mikrowelle an den Mann bringt und erfolgreich los wird. Na, da ist doch für jeden was dabei! Kaufinteresse an der Mikrowelle? Bitte eine Whatsapp-Nachricht mit dem Stichwort „Delfin“ an die 0172 10 10 951.

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Social Media #JanaausKassel und Sophie Scholl - warum NS-Vergleiche falsch sind

    In den sozialen Netzwerk trenden die Hashtags #JanaausKassel und #SophieScholl. Es geht um eine junge "Querdenker"-Demonstrantin, die bei einer Veranstaltung NS-Vergleiche raushaut. Die ganze Story gibt's hier.  mehr...

  2. Apps Reface-App: Worauf du beim Download achten musst

    "Reface" ist technisch krass gut im Vergleich zu anderen Deepfake-Apps. Bislang hat die App einen relativ aggressiv in eine Abofalle gelockt. Das wurde jetzt zum Glück geändert.  mehr...

  3. Coronavirus Ohne Corona-Impfung kein Konzert?

    Ein Ticketanbieter soll angeblich planen, im nächsten Jahr Corona-Impfungen oder negative Coronatests bei den EInlasskontrollen zu verlangen. Aber wie sehr beeinflusst ein möglicher Impfstoff die Veranstaltungsbranche wirklich - und was ist dran an den Berichten?  mehr...

  4. Meinung Warum "Onkelz Poster" von Finch Asozial und Tarek K.I.Z. der wichtigste Song der Woche ist

    Obwohl Finch Asozial eine wahre Ikone des Assi-Raps ist, lässt er schon immer mal wieder ein wenig Sozialkritik in seinen Songs durchblicken. Mit "Onkelz Poster" bohrt er meiner Meinung nach aber einen zwei Meter großen Finger in die Wunden einer ganzen Nachwende-Generation. Und einer ganzen Politiker-Generation. Hier erfährst du warum.  mehr...