Njette Mädchen

Podcast

njette Mädchen

Wir sind Walerija und Vika, eure njetten Mädchen mit russischen Wurzeln und mittlerweile ziemlich deutschen Mentalitäten. Wir sind beide in Russland geboren und haben lange versucht, zu den Deutschen „dazuzugehören“. Jetzt wissen wir: Darum geht es nicht.

Wir gehen deshalb auf Identitätssuche und reden in jeder Folge über alles, was uns und euch bewegt: Was ist dran an den „Russen“-Klischees, die in Filmen und Serien verbreitet werden? Wie prägt die russische Staatspropaganda Verwandte? Wie spricht man mit ihnen über den Angriffskrieg gegen die Ukraine?

Und wir möchten eure Geschichten aus der postsowjetischen Generation hören: Egal ob es um polnische Comedy auf TikTok, um beliebte kasachische Gerichte oder um das Queersein in Usbekistan geht.

Jeden zweiten Donnerstag!

Wenn ihr Vorschläge habt, worüber wir unbedingt sprechen sollten, schickt uns ne Sprachnachricht oder Mail an njettemaedchen@dasding.de :)

Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING vom SWR.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 42 #42 Warum wir mit der russischen Kirche wenig anfangen können

    Dauer

    Eure njetten Mädchen starten ziemlich „frech-arschig“ in diese Folge und möchten Ostern zum Anlass nehmen, um über etwas sehr Persönliches zu reden: den Glauben! Welche Rolle spielt Glaube, Kirche und Religion in unserem Leben? Wir fangen ganz zu Beginn an: bei Walerijas Geburt. Denn ohne Beten ging hier nichts. Auch Vika wurde getauft und hatte Berührungspunkte mit der Kirche in Russland. Und wie sieht es heute bei uns aus? Und wie sieht es heute in Russland aus? Sagen wir es so: ziemlich problematisch. Skandale, unberechenbare Gesetze und Propagandisten, die die Religion als Rechtfertigung für den russischen Angriffskrieg in der Ukraine benutzen. Im Njetztalk bleiben wir bei Propaganda: Der Militärblogger Tatarski wurde bei einer Explosion in Sankt Petersburg getötet und unsere Feeds waren voll mit allen möglichen Videos und Theorien dazu. Wir fragen uns: Was ist da passiert? Und wer sind Militärblogger überhaupt? Zuletzt möchten wir ein paar von euren Gedanken um Thema Muttersprache vorlesen und thematisieren, denn es scheint noch ein bisschen Gesprächsbedarf zu geben. Sprachübungen inklusive. Und so Übernatürlich es begonnen hat, so möchten wir diesmal auch aufhören, deswegen bleibt uns bei dem Aberglauben der Woche nur übrig zu sagen: Privjet na sto let. (Hallo für 100 Jahre!)
    Hier kommt ihr zu dem Video „So religiös ist die russische Propaganda“ von ARTE: https://www.youtube.com/watch?v=U0gbIsEIAR0
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 07. April 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 41 #41 Warum jede migrantische Familie eine Ingrid braucht

    Dauer

    Die njetten Mädchen packen hier direkt zu Beginn den Baumstamm bei der Wurzel und möchten in der Frage der Woche über Ingrid reden. Ingrid hat damals verstanden: Vikas Familie braucht sie. Sie hat ihnen bei der Integration kurz nach ihrer Einwanderung aus Russland nach Deutschland geholfen, sie unterstützt und wurde über die Zeit zu einer guten Bekannten. Hat nicht jeder eine Ingrid? Walerija schon! Bei ihr war es aber eher eine russische Familie, die für ihre da war. Aber auch in der Schule und Uni sind uns Ingrids begegnet: Lehrerinnen und Lehrer oder Profs, die unser Potenzial erkannt haben und uns in den richtigen Momenten gepusht haben. Solche Menschen haben uns den Weg geebnet und haben dazu beigetragen, dass wir zu denen geworden sind, die wir heute sind. Shoutout an alle Ingrids dieser Welt! Im Njetztalk wurde uns ein TikTok auf die ForYou-Page gespült von einem Comedian, der über russische weibliche Vornamen geredet hat. Wir fanden das allerdings nicht ganz so witzig.
    Mehr Informationen zu den Klischees, die es zu osteuropäischen Frauen gibt, könnt ihr hier nachschauen:
    https://www.instagram.com/p/CYoQzXhsJKb/
    Wir möchten das zum Anlass nehmen und über unsere eigenen Namen philosophieren: Übersetzungs-Fails, komplizierte Schreibweisen, ungewohnte Aussprachen, Spitznamen, die wir bereuen, aber auch Situationen, in denen man sich sofort mit anderen versteht, sobald man den Namen hört. Wir finden - es ist nie zu spät, zum eigenen Namen zu stehen! Zum Schluss gibt's noch gute Vibes mit Fliederbäumen, Pusteblumen und Kleeblättern. Danke an Evelyn für den Aberglauben der Woche!
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 27. März 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 40 #40 Die Muttersprache sprechen - zwischen Identität, Scham & Unfähigkeit

    Dauer

    Die njetten Mädchen fangen direkt mit einem (mehr oder weniger) kleinem Russisch-Test an. Butterbrot, Friseur oder Strafe – Worte, die uns irgendwie aus dem Deutschen bekannt vorkommen. Aber genau solche und andere Fremdwörter werden in der russischen Sprache aktuell auch immer mehr eingeschränkt, kontrolliert und im schlimmsten Fall bestraft. Denn ab sofort sollen russische Behörden keine Fremdwörter mehr verwenden. Wenn wir schon bei absurden Dingen sind: Vika hat in ihrer Jeans eine russische Nachricht gefunden und wir versuchen herauszufinden, wer das war. Jemand von euch vielleicht? Meldet euch und löst unser Geheimnis.
    Bei der Frage der Woche bleiben wir bei der Sprache. Wir graben eine DM aus, die uns beschäftigt und fragen uns: Wie kompliziert ist unser Verhältnis zu unserer Muttersprache eigentlich? In welcher Sprache fühlen wir uns wann wohl? Und wann nicht? Haben wir das schon immer so wertgeschätzt, mehrsprachig aufgewachsen zu sein? Und wie sieht es bei anderen aus? Für uns ist auf jeden Fall klar: Es gibt kein richtig oder falsch. Im Njetztalk möchten wir ein paar Posts besprechen, die wir in unseren Feeds gesehen haben: Zu sehen waren Demonstrationen in Georgien. Menschen halten europäische und ukrainische Fahnen hoch und stellen sich Wasserwerfern in den Weg. Was ist da los? Wofür protestieren sie? Was hat Russland damit zu tun? Und ganz zum Schluss gibt’s natürlich den Aberglauben der Woche, der dieses Mal von Evlina (bzw. Ihrer Mama) kommt. Danke dafür!
    Auf Vikas TikTok-Kanal seht ihr den Zettel, den wir in der Folge erwähnen:
    https://www.tiktok.com/@vikahier
    Hier kommt ihr zu dem Account von @workin_germany:
    https://www.instagram.com/workin_germany/
    Hier ist der Koch-Podcast „Mezze Stories“ inklusive Rezept zu russischer Milchsuppe:
    https://open.spotify.com/episode/11J3qlbbqPMdugLKpA0pmW?si=5e983fc9072b4c5d
    Und hier kommt ihr zum „F.A.Z. Podcast für Deutschland“, in dem es noch mehr Infos rund um die Demos in Georgien geht:
    https://open.spotify.com/episode/4vUDJFMMxl34ArADpDSAmn?si=203b6c5ad83f4ce6
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 02. März 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 39 #39 Überforderung, Abgestumpftheit & Engagement - 1 Jahr Angriffskrieg auf die Ukraine

    Dauer

    Russland führt seit Jahren im Osten der Ukraine Krieg, es hat alles mit der Annexion der Krim begonnen. Am 24.02.2022 hat Russland dann den Angriffskrieg auf die gesamte Ukraine gestartet und damit das Leben von sehr vielen Menschen verändert. Vika und Walerija blicken in dieser Folge darauf zurück, was alles in dem letzten Jahr passiert ist. Wir erinnern uns, wie es uns vor einem Jahr ging, überlegen, was wir seitdem gelernt haben und thematisieren die Auswirkungen, die wir bis heute auch in unserem Umfeld spüren. Außerdem erklären wir, warum es für uns alles andere als einfach ist „einfach mal stolz zu sein, woher wir kommen“ auch wenn sich das vielleicht der ein oder andere von uns wünschen würde.
    In der Frage der Woche möchten wir wissen: Wie geht es Menschen aus der Ukraine hier in Deutschland? Wie geht ihr mit euren Gefühlen um? Welche Projekte habt ihr ins Leben gerufen? Die Geschichten von Tanya, Anastasia und Alexey zeigen, wie unterschiedlich der Umgang sein kann und beeindrucken uns sehr. Im Njetztalk blicken wir auch auf Russland und sagen es mal so: Wir können verstehen, warum sich manche Leute Nudeln an die Ohren hängen, während Putin seine Rede zur Lage der Nation hält. Wir haben mit SWR-Korrespondentin Christina Nagel gesprochen, die uns erzählt hat, wie das Leben für junge Menschen in Russland aktuell aussieht, welche Proteste überhaupt noch möglich sind und wie sie selbst auf die Zukunft in dem Land schaut. Phew! Am Ende können wir nur nochmal betonen, dass wir uns freuen, dass ihr euch alle diesem Thema – auch nach einem Jahr – noch stellt und hier dabei seid. Das ist nämlich nicht selbstverständlich.
    Hier kommt ihr zu den verschiedenen Links, die wir in der Folge erwähnt haben:
    Anastasias Ausstellung und Interview könnt ihr bei dem Instagram-Kanal von DASDING „typisch.mannheim.heidelberg“ in einem Storyhighlight sehen: https://www.instagram.com/typisch.mannheim.heidelberg/
    Alexeys Geschichte und den Einblick in das Café Satz Freiburg könnt ihr in einem Storyhighlight bei dem Instagram-Kanal von DASDING „unserfreiburg“ sehen: https://www.instagram.com/unserfreiburg/.
    Die Church of England hat die Verwendung geschlechtsneutraler Begriffe für Gott vorgeschlagen, weil der Gott ihrer Ansicht nach weder männlich noch weiblich ist. Putin macht sich darüber in seiner Rede zur Lage der Nation lustig.
    Hier kommt ihr zu einem Artikel zu diesem Thema: https://www.theguardian.com/world/2023/feb/07/church-of-england-to-consider-use-of-gender-neutral-terms-for-god
    Und für alle die russisch verstehen können: Die unabhängige russische Journalistin Masha Borzunova hat einen neuen YouTube-Kanal, in dem sie die russische Propaganda entlarvt. In ihrer ersten Folge spricht sie über Putins Rede zur Lage der Nation und nimmt sie Schritt für Schritt auseinander: https://www.youtube.com/watch?v=kwCpyIcLds8
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 02. März 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 38 #38 Wieso wir als Russinnen mit Karneval nichts anfangen können

    Dauer

    Wieso, weshalb, warum? Pochemu? Pochemu? Pochemu? In dieser Folge möchten Vika und Walerija den wichtigen Fragen des Lebens auf den Grund gehen. Wieso findet man russische Cartoons mit deutscher Synchro nur in alten DVD-Schränken? Was hat Tscheburaschka mit dem Darknet zu tun? Und die Frage der Woche: Wieso fühlen wir Fasching bzw. Karneval nicht so sehr wie unser deutsches Umfeld? Wir schwelgen in Erinnerung und denken an gewonnene Kostümpreise und Main-Charakter-Vibes, Kommunikationsschwierigkeiten in der Schule und Karnevalsfeste in Flüchtlingsheimen mit überforderndem Süßigkeitenregen, aber auch an alle, die dieses Jahr nicht das Glück haben, den Kopf auszuschalten und sorgenfrei zu feiern. Im Njetztalk schauen wir uns die Reels von https://www.instagram.com/frau_iz_sibiri/ an. Sie zeigt auf ihrem Profil „Eigenheiten in Deutschland“ durch ihre Augen und wir können bei vielem mitfühlen. Vor allem mit der deutschen Ruhezeit konnten wir uns bis heute nicht so richtig anfreunden. Und zum Schluss lesen wir eine wichtige Ergänzung zum Aberglauben vor, denn die können einen im Alltag auch ziemlich negativ beeinflussen. Danke an Lena dafür!
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - besonders zur nächsten Folge zum Thema: „Ein Jahr Krieg in der Ukraine“ schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 15. März 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 37 #37 Wie Propaganda in der russischen Popkultur angekommen ist

    Dauer

    In dieser Podcastfolge könnt ihr schön eure Ohren wärmen, während wir unseren Podcastfestival-Auftritt Revue passieren lassen! Wir sortieren unsere Gefühle und müssen noch ein paar Dinge zu unserem Live-Tasting ergänzen und uns ein paar Fails eingestehen. In der Frage der Woche finden wir, dass es noch nicht zu spät ist, sich dem Thema „Vorsätze“ zu widmen. Walerijas Vorsatz ist es nicht mehr so tief zu stapeln und sie möchte von Vika wissen: Wie tief stapelt sie eigentlich? Und was könnten unsere russischen Eltern, Aberglauben oder die Sowjetunion damit zu tun haben? Im Njetztalk bleiben wir noch etwas in der Vergangenheit und schauen uns mal ein paar unserer Kindheitshelden an und was aus ihnen geworden ist: Wusstet ihr zum Beispiel, dass es den russischen Winnie Pooh mit deutscher Synchronisation gibt? https://www.instagram.com/reel/CizGKUXjoST/ Oder dass es ein Comeback in Form eines 3D-Remakes von Tscheburaschka gibt? Hier könnt ihr euch noch mehr Infos zu dem Affen-Furby-Mix durchlesen, wenn es euch interessiert: https://www.dekoder.org/de/gnose/tscheburaschka
    Und wusstet ihr, dass der russische Zeichentrickfilm „Mascha und der Bär“ so erfolgreich ist, dass sie sogar im Guinness-Buch der Rekorde gelandet ist? Was uns vorher nicht bewusst war: Dass es nicht lange braucht, um von russischen Zeichentrickfilmen zu russischer Propaganda zu kommen. Und der Frage: Ab wann ist es Propaganda? Und wie geht man am besten damit um? Klar ist auf jeden Fall: Während am Anfang noch Russlands Angriffskrieg nicht als solcher bezeichnet werden durfte, ist er mittlerweile voll und ganz in der russischen Popkultur angekommen.
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Hier kommt ihr zur Folge „Kriegsangst in Deutschland“ vom funk Podcast „Was die Woche wichtig war“: https://www.ardaudiothek.de/episode/was-die-woche-wichtig-war-der-funk-podcast/kriegsangst-in-deutschland-insekten-im-essen-und-iran-update/funk/12324015/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 29. Januar 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • njette Mädchen Folge 36 SWR Podcastfestival

    Folge 36 #36 Live aus Mannheim - Warum unsere russische Familie nicht dabei war | SWR Podcast-Festival

    Dauer

    Tausende Menschen (naja, fast) aus der njetten Mädchen-Community sind nach Mannheim geströmt, um bei unserer aller ersten Live-Aufzeichnung beim SWR Podcast-Festival dabei zu sein! Wow?! Und damit: „zum Teufel“! In der Frage der Woche möchten wir direkt zu Beginn klären, wieso wir niemanden aus unserer russischen Familie im Publikum sehen. Sagen wir es so: Es war eine bewusste Entscheidung, denn sie wären natürlich stolz auf uns, aber mindestens genauso kritisch mit unserer Performance. Tough-Love eben. Das führt uns zu einem kleinen Deep-Talk: Haben wir deswegen vielleicht so hohe Ansprüche an uns selbst und möchten uns beweisen? Und was könnte das mit unserer Migrationsgeschichte zu tun haben? Walerija möchte auf der Bühne außerdem ihre Wettschulden einlösen und hat für alle Trockenfisch mitgebracht! Es folgt nicht nur ein Tasting, sondern auch ein Ranking inklusive ASMR-Geräuschen. Nach einer kleinen Verschnaufpause widmen wir uns den Publikumsfragen über unsere bevorstehenden Podcast-Pläne und letzten Russlandreisen und warum die sowohl emotional als auch teilweise gefährlich waren. Im Njetztalk schauen wir uns dieses TikTok von der amerikanischen Influencerin @crescentbeing an: https://vm.tiktok.com/ZMFHXUYec
    Hier zeigt sie eine Nachricht von ihrem Vater, der aus Belarus kommt und einen Mix aus kyrillischen Buchstaben und englischen Worten verwendet. Das kommt Walerija bekannt vor, denn sie kriegt ähnlich verwirrende Nachrichten von ihrer Mutter geschickt. Deswegen möchte sie Vika und das Publikum raten lassen und zockt das Spiel „Was möchte mir meine Mutter damit sagen?“. Zum Schluss sammeln und besprechen wir traditionell kollektiv Aberglauben, reden über den Zusammenhang zwischen Löffel und unerwartetem Besuch, Ohrlöchern und Ehemännern und runtergefallenen Musiknoten und Sitzkissen und entlassen euch endlich ins alte neue Jahr. An dieser Stelle: Fettes Danke an alle fürs dabei sein, ihr seid einfach der Hammer und es war uns eine riesige Freude, euch alle mal im echten Leben zu sehen. <3
    Wenn ihr Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine Nachricht an: njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 14. Januar 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 35 #35 Feiertage mit russischer Familie & bitterem Beigeschmack

    Dauer

    „Das neue Jahr fängt ja schon richtig gut an, ey!“ - Einer der ersten Sätze von Vika 2023. An dieser Stelle „S nowim godom!“ & willkommen im Jahr des Hasen! Angeblich soll 2023 das Jahr der Kompromisse werden, aber davon ist leider auch an Neujahr zumindest auf politischer Ebene keine Spur. Russland hat die ukrainische Infrastruktur und Bevölkerung auch über die Feiertage angegriffen. Sagen wir es so: Feiertage sind für viele dieses Jahr anders als sonst. Und deswegen möchten Walerija & Vika in dieser Folge die Frage der Woche klären: WIE anders waren denn die letzten Tage zu Weihnachten und Silvester im Vergleich zu davor? Wir sprechen über Dankbarkeit, mit der Familie zusammen sitzen zu können, wie problematisch es ist, Essen aus der Sowjetunion abzufeiern oder Streitgespräche mit Aluhut-Tanten zu führen, die russische Propaganda verbreiten. Auch für viele aus der njetten Mädchen-Community waren die letzten Tage anders als sonst, deswegen lesen wir im Njetztalk eure DMs vor. Immer mehr ukrainische Menschen möchten jetzt früher Weihnachten feiern als sonst, um sich so von den russischen Traditionen zu distanzieren. Wir hören dafür von neuen Traditionen, bei denen „Putin-Schilder“ verbrannt werden. Und ihr erzählt uns, wie letztes Jahr auch bei Menschen mit russischen Wurzeln für eine große Identitätskrise gesorgt hat.
    Wir finden uns in vielen dieser Gefühle und Gedanken wieder - ihr vielleicht auch?
    Bald ist es endlich so weit - Falls ihr bei unserer aller ersten Live-Podcast-Aufzeichnung beim SWR Podcastfestival am 14.01.23 in Mannheim dabei sein wollt, dann schreibt uns eine Mail an njettemaedchen@dasding.de! Noch nicht so sicher? Dann kriegt ihr hier alle Infos zum Festival: https://www.swr.de/podcastfestival!
    Habt ihr sonst Gedanken oder Themenvorschläge? Dann schreibt uns das auch gerne per Mail oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Tipps vom Volksverpetzer, wie du mit deiner Aluhut-Tante über Putin sprichst:
    https://www.instagram.com/p/CmjNcn5MLAw/
    Wie die Ukraine traditionell Weihnachten gefeiert hat:
    https://www.instagram.com/p/Cmmu7gitZX7/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 02. Januar 2023 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 34 #34 Warum wir als Russinnen ein bisschen an Magie glauben

    Dauer

    Nachdem wir Tischettiketten für die kommenden Festtage geklärt haben, möchten Walerija und Vika euch zu dieser Weihnachts- aka. Neujahrsfolge begrüßen! Und es wird auf jeden Fall magisch. In der Frage der Woche checken wir Nastias DM. Sie sagt: Das Übernatürliche ist in Russland ein weiterverbreitetes Thema, also klären wir: Mit wie viel Magie sind wir eigentlich aufgewachsen? Und tatsächlich: Visionboards, gruselige Kerzenrituale, Tarotkarten oder Handlinien lesen : Sowohl Walerija, als auch Vika haben so ihre (teilweise gruseligen) Erfahrungen damit gemacht. Auch TV-Moderatorin Palina Rojinski kommt aus Russland und hat das Thema der Sternzeichen und Magie in den Mainstream gebracht. Und im Njetztalk besprechen wir die DM von Steffi! Sie erzählt uns was für einen Neujahrsbrauch sie von ihren Eltern aus Kasachstan kennt und fragt gleichzeitig wie es bei uns so aussieht. Während Walerija Zettel anzündet und dann Asche im Glas hat (kein Tipp an dieser Stelle), pflegt Vika eine besondere Tradition: Alle Jahre wieder schaut sie sich zwischen den Jahren die Harry Potter-Reihe an. Und zu der hat sie eine ganz besondere und emotionale Verbindung. Grund genug einmal die russischen Namen von Harry, Hermine, Hagrid und Co. zu checken. Aber wie erleben Ukrainerinnen und Ukrainer die aktuelle Zeit hier in Deutschland? Vika hat mit Julia gesprochen. Sie ist von Kyiv, über Warschau, nach NRW geflohen und hat gemischte Gefühle, denn ihre Familie sitzt teilweise ohne Strom in der Ukraine, während sie hier sein darf. Sie erzählt uns wie die Feiertage normalerweise in der Ukraine ablaufen würden und warum sie - trotz allem - nach vorne blickt. Zum Schluss nochmal ein paar besinnliche Vorschläge: Explodierende Böller und Raketen könnten besonders für Menschen, die aus einem Kriegsgebiet geflohen sind traumatisierenden sein. Und falls ihr als Weihnachtsgeschenk an eine Spende (zum Beispiel an die Menschen in der Ukraine) gedacht habt, dann gibt es hier ein paar Adressen wo ihr euch informieren könnt:
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/wie-der-ukraine-helfen-faq-100.html
    https://www.tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten-133.html
    https://www.dasding.de/update/ukraine-krieg-so-kannst-du-helfen-100.html
    Und falls ihr bei unserer aller ersten Live-Podcast-Aufzeichnung beim SWR Podcastfestival am 14.01.23 in Mannheim dabei sein wollt dann schreibt uns eine Mail an njettemaedchen@dasding.de! Noch nicht so sicher? Dann kriegt ihr hier alle Infos zum Festival: https://www.swr.de/podcastfestival!
    Wenn ihr sonst noch Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine DM!
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 19. Dezember 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 33 #33 Das Russische Vorfreude-Verbot & Irina Shayks Cover-Fail

    Dauer

    Diese Folge ist ein reines Sprichwort-Feuerwerk! Nachdem Walerija und Vika geklärt haben, wieso im russischen Gabeln in Steckdosen so zueinander passen, wie in Deutschland Fäuste auf Augen, geht es um unangebrachte Russenwitze in einer Bar, die Vika einen ganzen Abend lang ertragen musste. In der Frage der Woche möchte Walerija über Vorfreude reden - denn wie sagt man so schön in Deutschland? „Vorfreude ist die schönste Freude!“ Unsere russischen Familien sehen das allerdings ganz anders. Vorfreude durfte quasi nicht zugelassen werden, denn es kann ja noch alles schieflaufen! Wir kennen schiefe Blicke, die gefährlich werden können, dürfen das Geld, das wir nicht haben, gar nicht erst zählen und über bevorstehende Jobangebote sollten wir nicht sprechen. Und auch im Njetztalk bleiben wir bei Sprichworten: Im Russischen gibt es nämlich eins, das man wörtlich ungefähr so übersetzt: „Du kannst nicht mit einem Hintern auf zwei Stühlen sitzen“. Wir haben so das Gefühl, dass das Model Irina Shayk das aber aktuell versucht. Durch ihre Instagram Posts haben manche das Gefühl, dass sie auf der einen Seite Kriegssymbolik verwendet und den russischen Präsidenten Putin unterstützt und auf der anderen Seite „für den Frieden“ in der Ukraine postet. Irina Shayk schmückt außerdem aktuell das Cover des V-Magazins und die Kombination des Models, der Farben, Symbolik und Schrift sind mehr als ungünstig gewählt. Zum Schluss noch ein Danke an Dasha für den Aberglauben der Woche inklusive Schluckauf-Hacks!
    Sucht ihr noch nach einem Weihnachtsgeschenk? Und wollt ihr kostenlos bei unserer allerersten Live-Podcast-Aufzeichnung beim SWR-Podcastfestival am 14.01.23 in Mannheim dabei sein? Dann schreibt uns eine Mail an njettemaedchen@dasding.de und nehmt an unserer Verlosung teil! Noch nicht so sicher? Dann kriegt ihr hier alle Infos zum Festival: https://www.swr.de/podcastfestival!
    Teilnahmebedingungen zur Ticketverlosung: https://www.dasding.de/podcasts/teilnahmebedingungen-njette-maedchen-swr-podcastfestival-100.html
    Wenn ihr sonst noch Fragen, Gedanken oder Sprachnachrichten loswerden wollt - schickt uns gerne eine DM an njettemaedchen@swr.de
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 06. Dezember 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 32 #32 Brennpunkte & Statussymbole - DAS hat uns als Migra-Kinder geprägt

    Dauer

    Dunstabzugshauben, Trockner, Spülmaschine - für viele ganz normale Gegenstände, die zum Haushalt dazugehören, aber nicht für Walerija & Vika. Dafür gibt es einen ziemlich einfachen Grund: Wir hatten diese Gegenstände nie zuhause. Deswegen lautet die Frage der Woche dieses Mal auch: Was hätten wir uns als Migra-Kind gewünscht, was andere um uns herum hatten, wir aber nicht? Unsere deutschen Freundinnen und Freunde hatten Partykeller und Reihenhäuser, Autos und fancy Glätteisen, während wir in sozialen Brennpunkten gelebt haben, öffentliche Verkehrsmittel gefahren sind und mit Bügeleisen unsere Haare geglättet haben (Upsi). Wir philosophieren darüber, was der Führerschein mit Freiheit und Stolz zu tun hat und wieso es schwer ist, aus diesem System auszubrechen. Im Njetztalk schauen wir in die Ukraine - hier macht sich wohl grade kaum jemand um Luxus Gedanken, sondern eher um das blanke Überleben. Viele Städte sind in Trümmern, die Versorgungs- und Infrastruktur ist in einem kritischen Zustand. Und zwischen all dem: Kunst. Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat mehrere Kunstwerke auf Fassaden von zerstörten Häusern hinterlassen. Wir schauen uns die Kommentare dazu genauer an und fragen uns: Was bringt Kunst in so einer Situation? Wie kommt sie an? Und beim Aberglauben der Woche bleiben wir auch in England, denn wir haben eine Sprachnachricht von Mark bekommen - thanks for that!
    Habt ihr Gedanken, DMs oder Fragen? Oder wollt ihr am 14. Januar beim SWR-Podcastfestival bei unserer Live-Podcastaufzeichnung in Mannheim dabei sein? Dann schreibt uns an njettemaedchen@dasding.de! Teilnahmebedingungen: https://www.dasding.de/teilnahmebedingungen-njette-maedchen-swr-podcastfestival-100.html
    Ihr findet uns auch auf Instagram:
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 20. November 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 31 #31 Über Sprachbarrieren in Beziehungen und Familie | feat. Chai Society

    Dauer

    Bevor es losgeht, gibts eine fette News - am 14.01.2023 könnt ihr die njetten Mädchen live und in Farbe auf dem SWR Podcast-Festival in Mannheim sehen! Wir freuen uns riesig, wenn wir ein paar von euch njetten Leuten mal treffen können - deswegen: Für die Ticketverlosung könnt ihr euch bis zum 23.11.22 hier anmelden: https://www.swr.de/podcastfestival! Und in dieser Folge merken wir - wir sind mit unseren Erfahrungen alles andere als alleine. Also literally: Für die Frage der Woche haben wir uns Hilfe geholt von Meltem und Yousuf vom BremenNEXT Podcast Chai Society. Mit ihnen zusammen möchten wir die Frage der Woche von Emilia beantworten. Sie fragt sich, wie sie mit der Sprachbarriere zwischen ihren Eltern und ihrem Freund am besten umgehen soll. Während ihre Eltern russisch sprechen, spricht ihr Freund deutsch und sie versucht so oft es geht zu vermitteln und zu übersetzen, wenn sie alle zusammen sind. Fühlen wir! Sowohl wir als auch Meltem & Yousuf können da aus verschiedenen Perspektiven relaten. Wir kennen alle das Gefühl am Esstisch mit der Familie und Partnerinnen und Partnern zu sitzen, den Flow nicht unterbrechen zu wollen und niemanden zwingen zu wollen auf einer Sprache zu sprechen, die sie nicht zu 100% beherrschen. Wir versuchen zu klären: Wie schafft man eine Balance, mit der sich alle wohl fühlen? Wie macht das unser Umfeld und wie machen wir das eigentlich? Außerdem besprechen wir: Wie offen besprechen wir eigentlich das Thema Beziehungen mit unseren Eltern?
    Wie geht ihr mit dem Thema um? Habt ihr noch mehr Gedanken & Vorschläge an uns?
    Dann schreibt uns gerne! An njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Hier kommt ihr zu der Folge von Chai Society, wo wir über russische Gerichte und kulturelle Identität gesprochen haben:
    In ARD Audiothek – werbefrei und kostenlos: https://www.ardaudiothek.de/sendung/chai-society/72172592/
    Bei Spotify:
    https://open.spotify.com/episode/6bqMtkSMizuFcNMIpzk7Qu?si=e_7Ilb34SL2uoa3t-KguDg
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 30 #30 Das Einwanderungs-Jubiläum & die Lüge vom russischen Temperament

    Dauer

    Privet! In dieser Folge sprechen Walerija und Vika über das sogenannte “Einwanderungs-Jubiläum”. Das ist der Tag, an dem unsere Familien mit uns nach Deutschland ausgewandert sind. Bei Vikas Familie ist es bald 20 Jahre her! Das muss gebührend gefeiert werden...oder? Zumindest nehmen wir das als Anlass, um mal über unsere Erinnerung und die unserer Eltern an diesen Tag zu sprechen. In der Frage der Woche fragen wir uns, was das “russische Temperament” sein soll. In Folge #27 haben wir über unsere Erfahrungen rund um Aufritte als russische Kinder gesprochen und wie uns das geprägt hat. Hier gings auch um laute, redelustige, witzige Menschen in russischsprachigen Familien, die gerne im Mittelpunkt stehen. Oft wird das auch als „russisches Temperament“ bezeichnet. Wir haben das im Arbeitsalltag aber auch schon als (negatives) Feedback bekommen. Aber was ist ein Temperament überhaupt? Im Njetztalk schauen wir uns genauer an, was für ein Bild von dem “russischen Temperament” vermittelt wird und warum vieles davon ziemlich problematisch ist. Hier nochmal unser Aufruf: Leute, wenn ihr russische oder postsowjetische Wurzeln habt, männlich seid und Bock habt, mit uns über Männlichkeit zu quatschen - schreibt uns! Der Aberglaube der Woche kommt von Valeria (Shoutout an alle Vikas & Valerias an dieser Stelle), die mit uns über die kleinen nervigen Fäden sprechen möchte, die manchmal bei Kleidung raushängen. Danke dafür!
    Gibt es etwas, das ihr mit uns teilen möchtet? Unsere E-Mail-Adresse njettemaedchen@dasding.de und unsere DMs sind immer offen:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++ Hinweis: Diese Folge wurde am 21. Oktober und 26. September 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell oder wir konnten noch nicht darauf eingehen. +++
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 29 #29 Trockenfisch als Anti-Kriegssymbol in Russland?

    Dauer

    In dieser Folge machen Walerija und Vika - nach einer kleinen Sprachübung - genau da weiter, wo sie das letzte Mal aufgehört haben. Und das mit eurer Hilfe! Mariya kommt ursprünglich aus Kyiv und teilt mit uns ein paar Gedanken und Gefühle in einer Sprachnachricht zur letzten Folge und auch Lisa hat uns geschrieben und fragt sich: Was wurde aus einem der wenigen Gegenstimmen in Russland? Was wurde aus Alexey Nawalny und den Leuten, die ihn supporten? Darum geht’s in der Frage der Woche: Wer ist Nawalny überhaupt? Wieso ist er nicht ganz unproblematisch? Und wie geht es ihm heute? Spoiler: Von dem was man weiß, ziemlich schlecht. Im Njetztalk kommen wir auf den Fisch „Wobla“ zu sprechen, der gerade durch das russische Social Media schwimmt. Die Geschichte dazu ist skurril und macht ein bisschen Hoffnung. Denn eine Frau hat in der russischen Stadt Tjumen mit einer zensierten Botschaft, die sie mit Kreide auf den Boden geschrieben hat, für eine ganze Bewegung gesorgt. Hier kommt ihr zu dem Song, den wir in der Folge dazu erwähnen: https://www.youtube.com/watch?v=8Q_YfcpgdGU
    Nachdem Walerija und Vika etwas abdriften in den Trockenfisch-Talk (Sorry, not sorry) kommen wir zum Schluss noch auf den Aberglauben der Woche zu sprechen und der kommt von Alex! Danke für diesen magischen Abschluss zu Vetucha an der Stelle und Shoutout an alle, die auch schonmal mit einem Gerstenkorn gestruggelt haben.
    Gibt es etwas was ihr mit uns teilen möchtet? Unsere E-Mail Adresse njettemaedchen@dasding.de und unsere DMs sind immer offen:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 17. Oktober 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 28 #28 Teilmobilmachung in Russland - Warum protestieren so wenige?

    Dauer

    Privet! Walerija & Vika müssen in dieser Folge ihre Gedanken und Gefühle rund um die Teilmobilmachung in Russland sortieren. Von dunklen Wortneuschöpfungen, über offene Geheimnisse, organisatorische Willkür bis hin zu traurigen Fakten. Das Chaos, das nach der Verkündung der Teilmobilmachung ausgebrochen ist, ist kaum zu beschreiben. Während von unseren russischen Familien und Freunden eher spärlich Infos durchsickern, schaut es in Russland ganz anders aus: Es gibt vor allem ausverkaufte Flugtickets, kilometerlange Schlangen an den Grenzen der Nachbarländer und Proteste. Wobei letztere leider nicht so groß waren, wie wir es uns gewünscht hätten. Wir möchten verstehen, was in den Köpfen der Menschen der russischen Bevölkerung abgeht. Dafür hören wir eine anonyme Sprachnachricht einer Frau aus der Umgebung von Moskau. Sie erzählt, wie ihre Familie mit dem Teilmobilisierungs-Bescheid ihres Mannes umgeht und warum protestieren zu gehen so schwer für sie ist. Weil uns das noch nicht reicht, schauen wir uns im Njetztalk den YouTube Kanal 1420 genauer an. In einem Video wird in einer Umfrage Menschen auf der Moskauer Straße die Frage „Was wirst du wählen? Gefängnis oder Krieg?“ gestellt. Die Antworten und vor allem die Emotionen haben uns berührt - aber leider nicht im Positiven. Zum Schluss hören wir durch Lena und Olena auch die ukrainische Sicht auf die aktuellen Geschehnisse. Sie erzählen uns, warum sie gemischte Gefühle haben und warum sie sich vor allem mehr Proteste wünschen würden. Und bevor Vika und Walerija selbst in eine hitzige Diskussion verfallen, übergeben Sängerin Alla Pugatschowa das Schlusswort! (Ausnahmsweise)
    Gibt es etwas was ihr zu dem Thema loswerden wollt? Unsere E-Mail Adresse njettemaedchen@dasding.de und unsere DMs sind immer offen:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    In der Folge erwähnt:
    Lena auf Instagram: https://www.instagram.com/limnastochka/
    @stand_with_ukraine_ auf Instagram: https://www.instagram.com/stand_with_ukraine_de/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 04. Oktober 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Teaser #27.5 Teaser zur Teilmobilmachung in Russland

    Dauer

    In diesem Teaser auf die nächste Folge – die übrigens schon nächste Woche kommen wird – meldet sich Walerija von unterwegs und möchte von euch wissen: Habt ihr Freunde, Familie oder seid ihr selbst betroffen von der Teilmobilmachung? Wie reagieren sie jetzt darauf? Bleiben sie im Land oder nicht? Wie erlebt ihr gerade alles, was da gerade im Land passiert? Habt ihr vielleicht Fragen dazu? Oder seid ihr aus der Ukraine, habt dort Freunde, Familie, Bekannte und habt aus der Sicht etwas, was ihr loswerden möchtet? Lasst uns gerne eure Gedanken für die nächste Folge wissen. Schickt uns Mails an njettemaedchen@dasding.de oder DMs und Sprachis an unsere Insta-Kanäle:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 28. September 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 27 #27 Warum wir als russische Kinder eine Hassliebe zur Bühne hatten

    Dauer

    Holt schonmal die Notizblöcke raus, denn Walerija und Vika starten diese Folge mit einer sehr anspruchsvollen russisch-Lektion zu Tiernamen, Tierlauten und Farben. In der Frage der Woche machen wir einen kleinen Ausflug in unsere Vergangenheit, die - zum großen Teil - auf einer Bühne stattgefunden hat. Wir fragen uns: Werden russischsprachige Kinder öfter auf die Bühne gezerrt als andere? Wir mussten Gedichte vor Leuten vortragen, Musikinstrumente vor Publikum spielen, auf Theaterbühnen stehen oder Sportauftritte meistern. Manchmal wollten wir es und manchmal eher nicht. Das hat dann leider auch die eine oder andere weniger schöne Erinnerung hinterlassen. Wir fragen uns: Haben uns diese Auftritte zu den Menschen gemacht, die wir heute sind? Dass künstlerischer Ausdruck auch eine Form von Widerstand sein kann, checken wir im Njetztalk ab. Der Song Я Русский (Ya Russkiy) von Shaman heißt so viel wie „Ich bin russisch“ und findet in Russland viel Zuspruch. Uns stößt er - besonders in der aktuellen Zeit - sauer auf. Genauso wie Comedian Alexander Gudkov. Wegen seines Parodie Songs „Я узкий“ (Ya Usskiy), also übersetzt „Ich bin schmal“ droht ihm jetzt nämlich eine Haftstrafe. Wir merken aber: Der Widerstand, Druck und die Kritik zum russischen Angriffskrieg auf die Ukraine wird immer größer. Was es genau damit auf sich hat und was die aktuellen Nachrichten sind, könnt ihr zum Beispiel in diesen Podcasts abchecken:
    Beim NDR Info Podcast „Streitkräfte und Strategien“ kriegt ihr regelmäßig Updates zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine:
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/streitkraefte-und-strategien/7852196
    Und beim NDR Info Podcast „Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine“ gibt es Berichte über die militärische und politische Lage:
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/krieg-in-europa-das-update-zur-lage-in-der-ukraine/10315227/
    Hier kommt ihr zum Post vom Kanal @unicornandwine:
    https://www.instagram.com/p/CiZ7hVItcHP/?igshid=YmMyMTA2M2Y=
    Und wenn ihr auch manchmal wie ein glückliches Pony unter einem Baum steht (Danke Alexandra an dieser Stelle für den Aberglauben), dann lasst es uns gerne wissen! Über njettemaedchen@dasding.de
    Hier findet ihr außerdem die TikToks, über die wir in der Folge gesprochen haben:
    Vika auf TikTok: https://www.tiktok.com/@vikahier
    Walerija auf TikTok: https://www.tiktok.com/@walerija__
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 13. September 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 26 #26 Wie Russisch sprechen helfen und verletzen kann

    Dauer

    Nachdem Walerija und Vika geklärt haben, wie gut sie zwischen verschiedenen Blautönen unterscheiden können, wünschen sie der njetten Mädchen Community ALLES LIEBE ZUM GEBURTSTAG! Ein Jahr ist es her, dass wir mit diesem Podcast gestartet sind und deswegen dreht sich in dieser Folge alles um euch, eure Fragen und eure Geschichten. In jeder Rubrik lesen wir eine Mail oder DM vor, erwähnen eure Funfacts und abgefahrene Artikel, die ihr uns geschickt habt, oder spielen eure Sprachnachrichten ab. Georg erzählt uns zum Beispiel, dass es mit ihm und seiner russischen Identität schon immer ein Auf und Ab war. Gerade als er angefangen hat, wieder russisch zu lernen und es seinem Kind beizubringen, beschleicht ihn ein beschämendes Gefühl in der Öffentlichkeit russisch zu sprechen - besonders vor ukrainischen Geflüchteten. Wir reagieren auf seine Fragen und erklären, warum wir sein Gefühl gut nachvollziehen können, aber gleichzeitig hoffen, dass man trotz allem mit der russischen Sprache gerade in der aktuellen Situation auch helfen kann. Im Njetztalk schauen wir uns einen Artikel genauer an, den uns Maria geschickt hat. Eine russische Bank hatte eine Aktion, in der man zum Hauskredit direkt eine Katze für die Einweihungsfeier bekommen konnte. Klingt absurd, ist es auch. Wir versuchen zu erklären: Wieso sind Katzen in Russland sogar ein politisches Thema? Und woher könnte die Liebe der russischen Menschen zu Katzen kommen? Zum Schluss gibt’s die Fortsetzung zu Umzugsaberglauben von letzter Folge: Alex und Isabell sagen uns, wieso Salz in der Wohnung verteilt werden muss und wieso Hausgeister manchmal magische Fähigkeiten bekommen. An dieser Stelle: Danke euch für eure Nachrichten, die wir in dieser Folge - und auch sonst auf allen Wegen bekommen. Ihr seid die absolut Coolsten und wir freuen uns, dass ihr alle bei jeder Folge am Start seid. Спасибо! (Musste jetzt einmal kurz raus)
    Hier kommt ihr zum Instagram-Post, wie ihr der Ukraine helfen könnt:
    https://www.instagram.com/p/Chzn00csRXw/
    Ihr wollt auch mal Teil einer Folge werden mit euren Sprachnachrichten, Mails oder DMs?
    Dann meldet euch bei njettemaedchen@dasding.de oder per Instagram:
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 31. August 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 25 #25 Wieso wir zu "den Deutschen" dazugehören wollten

    Dauer

    In dieser Folge meldet sich Vika - nach einer kleinen Internjet-Phase - aus ihrer neuen Wohnung, um mit Walerija ihren neu errungenen TikTok-Fame zu besprechen! Also wenn ihr uns durch TikTok gefunden habt - schön, dass ihr hier seid, молодцы! (Gut gemacht!) Wir haben gemerkt: SEHR viele Leute fühlen unseren Struggle und sagen Beine zu Füßen, trinken Medikamente und waschen den Boden und ihren Kopf. Außerdem wurde fleißig diskutiert, ob und wie man sich mit oder ohne Muttersprache gut integrieren kann - inspiriert von diesen Kommentaren stellt Walerija die Frage der Woche an Vika: Mit welchen Menschen bist du eigentlich groß geworden? Und welche Sprache habt ihr dabei so gesprochen? Wir erinnern uns daran, in welchem Umfeld wir uns sozialisiert und dabei integriert haben und merken, dass es bei uns ziemliche Unterschiede gab. Während Vika sich bewusst einen deutschen Freundeskreis gesucht hat, hat Walerija ihre Kindheit und Jugend mit russischsprechenden Cliquen verbracht. Aber ein Gefühl kennen sie beide: Den Wunsch dazugehören zu wollen. Im Njetztalk geht es außerdem um die Clean Up Raves, die vor einer Weile in ein paar Instastorys zu sehen waren. Die Organisation Repair Together veranstaltet Aufräum-Partys in befreiten ukrainischen Gebieten, um Anwohner*innen beim Beseitigen von Kriegsschutt zu helfen. Zum Schluss noch ein fettes Danke an Kati für den Aberglauben der Woche! Der friedliche Hausgnom wird uns wahrscheinlich für längere Zeit noch begleiten und vielleicht auch ein bisschen gruselig vorkommen.
    Habt ihr Gedanken zu der Folge? Dann schreibt uns gern an njettemaedchen@dasding.de
    Hier findet ihr mehr Infos zu den Clean Up Raves: https://www.instagram.com/repair.together/
    Hier kommt ihr zur besprochenen Folge des WDR-Podcasts Heimatmysterium:
    https://www.ardaudiothek.de/episode/heimatmysterium-der-migra-identitaetspodcast/alex-warum-fuehlst-du-dich-schuldig-am-krieg-gegen-die-ukraine/wdr/10744229/
    Hier kommt ihr zu unseren TikTok-Accounts und den Kommentaren, die wir in der Folge besprochen haben:
    Vika auf TikTok: https://www.tiktok.com/@vikahier
    Walerija auf TikTok: https://www.tiktok.com/@walerija__
    Sprachnachrichten gerne über Instagram:
    Hier an Vika: https://www.instagram.com/viktoriamerkulova/
    Und hier an Walerija: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 17. August 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 24 #24 Russische & Polnische Comedy - Wie Richard Cwiertnia TikTok erobert

    Dauer

    In dieser Folge begrüßen die njetten Mädchen Richard Cwiertnia! Er macht TikToks über und für russische und polnische Menschen in Form von Sketchen, Storytimes oder seiner Familie und erreicht damit über 800.000 Follower! Wir wollen herausfinden: Was hat ihn zu dem gemacht, der er heute ist? Er erzählt uns von seiner Spätaussiedler-Familie, die sowohl aus Oberschlesiern, als auch aus Wolgadeutschen besteht und wie viel Respekt er davor hat, wie seine Familie mit teilweise kaum mehr als einer Sporttasche nach Deutschland kam. Es geht um eine große Lüge, die ihn dazu gebracht hat die russische Sprache zu lernen und die Frage der Woche, die fast unter jedem TikTok-Video steht: Ist er jetzt Pole, Russe oder vielleicht doch Deutscher? Oder etwas ganz anderes? Wir wetten: Seine Antwort werdet ihr nicht kommen sehen. Und wenn wir schon einen TikTok-Star bei uns zu Gast haben, möchten wir ihn natürlich löchern mit Fragen dazu: was hat ihn dazu gebracht, überhaupt diese Art von Comedy zu machen? Und wann ist für ihn ein Witz stereotyp und wann nicht? Seiner Meinung nach ist die Intention das was am Ende zählt. Im Njetztalk schwärmt Richard von russischen & polnischen Feiern, mit allem was dazugehört: einem reichlich gedeckten Buffet-Tisch, feuchtfröhlicher Stimmung und viel Performance! Und selbstverständlich darf auch der Aberglaube der Woche nicht fehlen. Wobei wir den vielleicht ein klein wenig aus ihm rauskitzeln mussten.
    Wenn euch die Folge gefallen hat, freuen wir uns über 5 Glücksbärchis in Form von einer Bewertung! Wenn ihr Gedanken, Gefühle oder Feedback habt - gerne an njettemaedchen@dasding.de
    Richard Cwiertnia auf TikTok: https://www.tiktok.com/@richardcwiertnia
    Ihr könnt uns übrigens auch auf TikTok sehen!
    Vika auf TikTok: https://www.tiktok.com/@vikahier?lang=de-DE
    Walerija auf TikTok: https://www.tiktok.com/@walerija__
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 23 #23 hart, härter - russischer Sport

    Dauer

    Nach einem kurzen Baum-Talk über Birken und Trauerweiden steigen Walerija und Vika direkt ein mit einem Update: Denn die Unesco hat das ukrainisches Borsch-Kochen auf Liste des bedrohten Welterbes gesetzt! Vika stellt außerdem - inspiriert von einem Hochzeits-Small-Talk über strenge russische Klavierlehrerinnen - die Frage der Woche an Walerija: Wie streng sollten Trainer*innen eigentlich sein? Walerija hat den direkten Vergleich: Sie hat als Kind in einem deutschen Verein Synchronschwimmen gemacht und in einem russischen Verein rhythmische Sportgymnastik. Sagen wir es so: Der Umgangston oder die Trainingsmethoden hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auch Vika kennt russische Klavier-Lehrerinnen und Tanz-Trainerinnen und ihre Ansprüche. Eins haben sie gemeinsam: Sie haben beide intensive Spuren in unseren Erinnerungen hinterlassen, über die wir bis heute nachdenken. Das nehmen wir zum Anlass, um über russische Athletinnen und Athleten zu sprechen, die in letzter Zeit viel in den Medien diskutiert wurden. Wir schauen uns zum Beispiel den Olympia-Auftritt der russischen Eiskunstläuferin Kamila Walijewa an, die keine Medaille geholt hat und daraufhin harte Worte von ihrer Trainerin einstecken musste. Aber auch der Ausschluss von russischen Athlet*innen von verschiedenen Turnieren ist aktuell während der russischen Invasion in der Ukraine immer wieder Thema. Wir schauen uns an: Was könnte daran hilfreich sein? Und was eher nicht? Und zum Schluss schauen wir uns ein Video auf TikTok von @Valerisssh und vor allem die Kommentare darunter an, denn hier finden spannende Diskussionen statt: Die ukrainische TikTokerin zeigt Produkte aus einem russischen Supermarkt und macht sich darüber lustig. Das geht aber ein paar Leuten zu weit - wir versuchen zu verstehen: Wie geht man mit solchen Videos am besten um, wenn man sie sieht? Und wir bedanken uns zum Schluss bei Anja fürs Zuschicken ihres Aberglaubens zu Alpträumen. Mögen die bösen Geister euch fern bleiben!
    Habt ihr Gedanken oder Feedback zu der Folge? Dann schreibt uns gerne! An njettemaedchen@dasding.de oder per DM:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Hier findet ihr außerdem mehr Informationen dazu wie der Sport Russland stützt:
    https://www.youtube.com/watch?v=NycJGzVmQnc
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 18. Juli 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 22 #22 Sommer, Sonne, Urlaub – trotz Krieg in der Ukraine?

    Dauer

    Nach einem mini-Exkurs in die Saunakultur Russlands, verteilen wir eine Runde goldene Pelmeni Sterne an euch. (OG njette Mädchen Hörer*innen wissen Bescheid). Ansonsten möchten wir den Sommer offiziell willkommen heißen! Walerija teilt einen Einblick in die hitzigen Diskussionen mit ihrer Mutter zum Thema Sonnencreme. Anschließend nimmt uns Vika zum Beantworten der Frage der Woche mit: In die russischen Sommer aus ihrer Kindheit am schwarzen Meer und Ferienlager im Wald. Während sie sich an heiße Maiskolben am Strand und problematische Traditionen bei der Kinderdisco erinnert, erzählt Walerija von viel zu langen, unangenehmen, komisch riechenden Busfahrten zum Urlaubsort.
    Podcast-Hörerin Karina hat auch Urlaub gemacht – und einige kritische Nachrichten auf ihre Story bekommen, wie sie Urlaub machen kann, während Krieg in ihrem Heimatland herrscht. Sie fragt sich: wann ist es okay, seine Batterien aufzuladen? Wie kann man diesen Widerspruch während des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine in sich vereinen? Habt ihr eine Antwort darauf? Dann schickt sie uns an njettemaedchen@dasding.de oder macht’s wie Karina und schickt uns ne Sprachi per DM.
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Und wenn ihr mehr zu unserem Aberglauben und Karlsson auf dem Dach auf Russisch sehen wollt, dann könnt ihr die Folgen auf YouTube hier abchecken: https://www.youtube.com/watch?v=TZTjr-DN9xY
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 05. Juli 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING. Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version der Shownotes war von "Ukraine-Krieg" die Rede, das haben wir verändert.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 21 #21 Queer & russisch - Über Doppelleben, Homophobie und Mut

    Dauer

    In dieser Folge steht alles im Sinne der радуга (raduga) - des Regenbogens! Denn der Juni ist der Pride Month, in dem sich viele Menschen und Unternehmen LGBTQIA+ Themen widmen. Vor einer Weile ist Anton in unsere DMs geslided und wollte uns von seiner Geschichte erzählen. Und zack, ist er in dieser Folge in unserem Podcast gelandet! Er beantwortet unsere Frage der Woche: Wann hatte er sein Coming-out vor seinen russischsprachigen Verwandten? Er erzählt uns davon, wie er lange Zeit ein Doppelleben führen musste. Ein Leben, in dem er offen seine Sexualität während des Studiums ausleben konnte und das andere Leben bei seiner russischen Familie, in dem das nicht möglich war. Bis zum Coming-out Gespräch mit seiner Mutter. Hier war alles dabei, wovon man hofft, dass es nicht passiert: Peinliche Stille, Vorwürfe an die Erziehung und Fragen, ob es nicht doch eine Phase ist. Wie seine Familie heute dazu steht, ob sich die Einstellung geändert hat und wieso er sich trotzdem als russisch identifiziert, obwohl ihm das Land und der Umgang dort mit seiner Sexualität es sehr schwer macht, erzählt uns Anton in der Folge. Danke für deine Offenheit! Wir blicken auf die russischen Gesetze und den Umgang zu diesem Thema, Gewalt die queere Menschen in Russland und anderen postsowjetischen Staaten erfahren müssen, philosophieren darüber warum Google „queer“ auf russisch als „anders“ übersetzt, erinnern uns an das lesbische Skandalduo T.A.T.u. und den mega Hit „all the things she said“ und schauen darauf, warum eine von den Sängerinnen wieder Schlagzeilen macht. Und zum Schluss ist unser Sidekick Anton nochmal am Start und erzählt uns in einem Aberglauben, der ihn lange begleitet hat, ohne zu wissen, dass es ein Aberglauben war. Und damit happy pride!
    Shoutout an unsere Kolleg*innen vom MDR Podcast SPUTNIK Pride! Hier kommt ihr zur Folge über LGBTQ-freie Zonen in Polen:
    https://open.spotify.com/episode/6KEZ13ktr5C0sIMLzc5QB8?si=gK7MxpmRRtSs8pz2xVJHKg
    Ihr habt auch eine Geschichte, die ihr uns erzählen wollt? Schreibt uns an njettemaedchen@dasding.de oder macht’s wie Anton und schickt uns ne DM:
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 20. Juni 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 20 #20 Russland-Klischees in Stranger Things & Politik beim Wimpernlifting

    Dauer

    In dieser Folge werden direkt zu Beginn sowohl die Russisch- als auch die Deutschkenntnisse von Vika und Walerija auf Herz und Nieren geprüft. Beziehungsweise auf Finger. Wir bringen uns up to date: Vika beschreibt, wie es für sie war bei der russischen Botschaft anzustehen, während gegenüber ukrainische Musik zum Protest läuft. Währenddessen versucht Walerija das Rezepte-Chaos ihrer Mutter zu verstehen.
    Die Frage, die wir uns dieses Mal gestellt haben: Würdet ihr euch einer politischen Diskussion rund um den Krieg in der Ukraine mit einer fremden Person stellen? Und was wenn ihr währenddessen schweißgebadet mit zugeklebten Augen auf einer Liege legt? Ja…wir sind uns auch unsicher.
    Anschließend tauschen wir Serientipps der etwas anderen Art aus. Denn sowohl Walerija, als auch Vika haben in letzter Zeit Serien gesehen, in denen ein sehr klischeehaftes Bild von Russen bzw. Russland gezeigt und vermittelt werden. Keine Empfehlung unsererseits. Und für die Stranger Things-Fans unter euch: Ab 48:00 sind die Spoiler vorbei. Zum Schluss fragen wir uns, wie man es schaffen kann nach über 100 Tagen Krieg in der Ukraine nicht müde, abgestumpft oder überwältigt zu werden und wie man auf etwas andere Art und Weise die Ukraine supporten kann.
    Hier kommt ihr zum Instagram Post von @darya.zorka zum Krieg in der Ukraine: https://www.instagram.com/p/CeBvF4PudHj/
    Und hier gibt es mehr Infos zu ukrainischen Motanka-Puppen:
    https://www.instagram.com/p/CePtlGCL4DY/
    Ihr habt noch nicht genug von Fakten zu Fingern? Dann hört mal in den Podcast "Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft" von SWR2 rein:
    https://open.spotify.com/show/0hGQPF70zjB06rs2QlYndk
    Wenn ihr in Berlin seid, dann trefft uns auf der Tincon:
    https://tincon.org/speaker/njette-maedchen/
    Schreibt uns gerne eure Themenvorschläge, euere Gedanken und euer Feedback gerne an njettemaedchen@dasding.de oder per Insta DM an uns:
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 05. Juni 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 19 #19 Emotionale Geburtstage & Feiertage mit Militärparaden - So absurd sind russische Feiern!

    Dauer

    Vika & Walerija sind wieder für euch am Start! Im letzten Monat ist einiges passiert, deswegen lassen wir mal ein paar Dinge Revue passieren und antworten auf Fragen, die euch in der Zwischenzeit interessiert haben. Vika hat ihren Geburtstag leider krank im Bett verbracht - aber in einer DM, die wir bekommen haben, wollte Artur von uns wissen: Wie werden bei uns Geburtstage und Familienfeiern eigentlich wirklich gefeiert? Und wie unterscheiden die sich von deutschen Feiern? Wir erinnern uns an völlig übertriebene russische Feste für Einjährige, große Feste mit improvisierten Märchen, Emotionen und ganz viel Gitarrenmusik. Im Vergleich dazu, sagen wir es mal so: Wir mussten uns an die Feiern unserer deutschen Freunde erstmal gewöhnen. Außerdem knüpfen wir uns im Njetztalk die nächste DM von Valeria vor, die wir bekommen haben: Sie möchte über die absurden Fotos von Kindern in Militär-Outfits und Panzerverkleidungen sprechen, die in Russland immer wieder und besonders in letzter Zeit oft zu sehen waren. Sowohl zum „Tag des Vaterlandsverteidigers“ als auch zum „Tag des Sieges“. Wir schauen uns an: Was wird da eigentlich genau gefeiert? Und wie wurde vor allem dieses Jahr am 9. Mai in Russland während des Krieges in der Ukraine gefeiert? Was man leider gesehen hat: Z-Flaggen, dubiose Reden und augenscheinlich viel Zuspruch aus der Bevölkerung. Wonach man eher suchen muss: Menschen aus Russland, die immer noch Widerstand leisten, protestieren und den Krieg kritisieren. Damit ihr nicht lange suchen müsst, haben wir euch ein bisschen was dazu zusammengesucht:
    Hier kommt ihr zur Reportage „Im Schatten der Spezialoperation“ vom NDR zum Hören:
    https://www.ardaudiothek.de/episode/ndr-info-hintergrund/russische-seelen-leben-im-schatten-der-spezialoperation/ndr-info/10493191/
    Hier kommt ihr zur Strg_F Reportage „So gefährlich ist Protest in Russland“ von funk:
    https://youtu.be/jRbNhSfFaIY
    Ansonsten könnt ihr uns wie immer gerne schreiben an njettemaedchen@dasding.de oder einfach bei Insta:
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 23. Mai 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 18.5 #18.5 Kleines Update von den njetten Mädchen

    Dauer

    In diesem Mini-Update erzählt euch Walerija, wieso sie heute alleine ist und was uns aktuell trotz allem beschäftigt. Wir werden jetzt erstmal fit und freuen uns, wenn ihr das nächste Mal wieder mit am Start seid, oder uns in der Zwischenzeit schreibt, worüber ihr gerne das nächste Mal reden möchtet. You know the drill: Gerne per Mail an njettemaedchen@dasding.de oder per Instagram. Eins können wir jetzt schon sagen: Alleine macht das Ganze hier nur halb so viel Spaß! :)
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.202 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 18 #18 Madeline Juno | Über russlanddeutsche Identität und Psyche

    Dauer

    Hinweis: Wir sprechen in dieser Folge über Depressionen und psychische Krankheiten.
    In dieser Folge sind wir mal wieder zu dritt für euch am Start. Walerija und Vika begrüßen Singer-Songwriterin Madeline Juno! Wir sprechen mit ihr über ihre russlanddeutsche Identität. Wer sind „Russlanddeutsche“ überhaupt? Was ist ihre Geschichte? Maddy erzählt uns, wieso es gar nicht so einfach ist, sich als Person mit russlanddeutscher Familiengeschichte irgendeiner Nation zugehörig zu fühlen. Es geht um das Aufwachsen mit mehreren Kulturen, die konservierte deutsche Sprache ihrer Großeltern und den einzigartigen Zusammenhalt innerhalb der Familie und der Community. Und wenn ihr Madeline Junos Musik kennt, dann wisst ihr: sie singt sehr offen über psychische Krankheiten und ihre Depression. Sie erzählt uns, wie ihre Familie auf ihre Songs reagiert hat (Spoiler: geht so) und wieso sie es als Chance sieht, psychische Krankheiten in ihrer Familie durch ihre Songs und Gespräche zu enttabuisieren. Und zum Schluss geht es im Njetztalk auch über den Krieg in der Ukraine, denn Madeline hört aktuell verschiedenen Meinungen innerhalb der russlanddeutschen Community dazu und verrät uns, wie sie damit umgeht.
    Und wir wären nicht wir, wenn wir nicht auch noch ihre spirituelle Seite genauer unter die Lupe nehmen würden! Wenn ihr also wissen wollt, was ein "falscher Löwe" ist, dann müsst ihr wohl ganz bis zum Schluss dranbleiben.
    Welche anderen Geschichten interessieren euch? Schreibt uns eure Gedanken und euer Feedback gerne an njettemaedchen@dasding.de oder per DM über Instagram:
    Walerija auf Insta: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Insta: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Hier kommt ihr zu allen Kanälen, die wir in der Folge erwähnt haben:
    Madeline Juno auf Insta:https://www.instagram.com/madelinejuno/
    Ostklick auf Insta: https://www.instagram.com/ostklick/
    Mehr zu„Steppenkinder - der Aussiedler Podcast“ findet ihr unter anderem hier: https://www.instagram.com/steppenkinder/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 26. April 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 17 #17 Keine Hasen an Ostern, russischer Rapper als Auslandsagent und absurde Luxus-Proteste

    Dauer

    Seid ihr aktuell in Oster-Stimmung? Wir auch nicht. Walerija sind die Feiertage sowieso „пофиг“ (total egal) und Vika schwelgt zwar in Erinnerungen an Familientraditionen mit in Zwiebelschalen gefärbten Eiern, aber der russische Angriffskrieg in der Ukraine hängt weiter wie eine dunkle Wolke über allem. In diesem Zuge, möchten oder müssen wir ein bisschen Papierkram regeln. Vika hat sich jetzt ganz offiziell entschieden, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen und hat wahrscheinlich eine sehr lange Reise vor sich. Walerija wird von ihrer Bank auch noch mal daran erinnert, dass sie vor ein paar Jahren einen russischen Pass hatte - denn aktuell bekommen russische Staatsbürger*innen auf vielen unterschiedlichen Wegen die Auswirkungen der Sanktionen zu spüren. Wir finden sie wichtig und richtig, aber wieso gibt es aktuell Influencer*innen, die deswegen ihre Chanel-Taschen aus Protest vor Millionen von Follower*innen zerschneiden, statt verstehen zu wollen, woher diese Sanktionen kommen können? In der Frage der Woche versuchen wir zu klären, welche sprachlichen Missverständnisse sich bei uns auf Deutsch eingeschlichen haben. Wir können nur sagen: Wir kommen auf grüne Nenner, räumen Wohnungen auf, unsere Geister streiten sich und Dinge kosten für uns auch teuer. Sorry an alle Deutsch-Pros an dieser Stelle. Und zum Schluss sprechen wir über den ersten Rapper, der jetzt in Russland offiziell als regierungskritischer „Auslandsagent“ gilt und richtig stolz darauf ist.
    Steigt ihr auch Leuten auf den Fuß, wenn sie auf euren steigen? Dann erzählt uns davon, oder von anderen Gedanken. Schreibt uns an njettemaedchen@dasding.de.
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 11. April 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    +++Korrektur: Das Datum hat gestimmt, aber die Kopfrechnung nicht: Das orthodoxe Ostern (24.4.) wird sieben Tage (nicht 13 Tage) nach dem Ostersonntag, der in Deutschland Feiertag ist, gefeiert.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 16 #16 Was Borsch und Memes mit dem Krieg in der Ukraine zu tun haben können

    Dauer

    Es ist mehr als einen Monat her, dass Russland den Angriffskrieg in der Ukraine gestartet hat. Mittlerweile lässt die Präsenz dieses Themas in den News etwas nach. Aber bei uns und auch bei vielen von euch noch lange nicht. Ihr habt uns eure Gedanken geschickt und wir sprechen über Dinge, die immer noch mitten ins Herz treffen. Vikas Heimatstadt wurde außerdem als Partnerstadt von Karlsruhe auf Schildern weggeklebt, Walerija musste im Restaurant über die Bezeichnung des Getränkes „Russe“ diskutieren und wir beide haben etwas Wichtiges über die Rote-Beete-Suppe „Borsch“ (борщ) gelernt. Wir sprechen außerdem auf euren Wunsch hin über einige Unterschiede zwischen Gesetzen in Russland und Deutschland. Nicht nur die großen und problematischen Gesetze, die es in Russland gibt, sondern auch die weirden und teils auch „unausgesprochenen“ Gesetze, die hier in Deutschland gerne befolgt werden. Wir haben gemerkt: Mülltonnen und die Gurtpflicht können ganz schön emotionale Themen sein. Zum Schluss sprechen wir über TikToks und Memes, die aktuell im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine immer wieder auftauchen. Sowohl die Videos von jungen Menschen aus der Ukraine oder von der Flucht als auch Memes, die es zu den Präsidenten gibt und die regelmäßig weitergeleitet werden. Wie diese Memes und TikToks aussehen und warum sie mehr sind als das, könnt ihr euch auf dem BRUST RAUS YouTube-Kanal ab dem 04.04.22 anschauen: https://www.youtube.com/brustraus
    Schreibt uns gerne eure Themenvorschläge, euere Gedanken und euer Feedback dazu an njettemaedchen@dasding.de oder per Insta DM an uns:
    Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    Mehr zu der Aktion #CookforUkraine gibt es auch bei @oliahercules und @alissatimoshkina auf Instagram.
    +++
    Hinweis: Diese Folge wurde am 29. März 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

  • Njette Mädchen Coverbild

    Folge 15 #15 Wie spricht man mit Familie und Freunden, die Putins Propaganda glauben?

    Dauer

    Wir beschäftigen uns aktuell natürlich täglich mit dem Angriffskrieg in der Ukraine und wir sind ehrlich mit euch: Kurzzeitig waren wir uns nicht sicher, wie wir hier weitermachen sollen - aber eure Nachrichten haben uns Halt gegeben. DANKE dafür. Deswegen möchten wir uns heute der Frage stellen, die euch aktuell auch beschäftigt: Wie kann man mit Menschen sprechen, die einem nahe stehen, die Putins Propaganda glauben? Verschließt man sich davor oder stellt man sich den Gesprächen? Und wenn ja, dann wie? Wir sehen uns die Seite https://papapover.com/en/ genauer an, hören aber auch eine Geschichte von Walerijas ukrainischer Freundin, bei der aktuell leider gar nichts hilft. Wir versuchen zu klären warum es anstrengend und unangenehm ist, sich aber trotzdem lohnen kann. Wir blicken außerdem besorgt nach Russland: Von Smartphone-Kontrollen auf den Straßen über stille Proteste während des Weltfrauentags hin zu dem lauten Protest während der Hauptnachrichtensendung im russischen Staatsfernsehen einer Mitarbeiterin des Senders.
    Und zum Schluss ordnet uns Tanja vom deutsch-ukrainischen Verein KOLOS e.V. ein: Wie können wir gerade am besten geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen? Was brauchen sie von einer Unterkunft? Und was können wir oder sollten wir nicht erwarten?
    Mehr Infos und die Möglichkeit eine Unterkunft anzubieten findet ihr hier: https://kolos-verein.jimdofree.com
    https://unterkunft-ukraine.de
    https://zusammenleben-willkommen.de/
    Was beschäftigt euch aktuell? Habt ihr einen Themenvorschlag oder Feedback an uns? Dann gerne an njettemaedchen@dasding.de oder per DM auf Instagram:
    Walerija: https://www.instagram.com/walerija_/
    Vika: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
    +++Hinweis: Diese Folge wurde am 15. März 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell.
    Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.

🔝 Meistgelesen

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Fußball-EM "Füllkrüg mit Bieeer": DFB-Star feiert Party-Song! 😁🤩

    Niclas Füllkrug ist sogar "stolz". Aditotoro und Paulomuc haben den Song gemacht. So reagieren sie auf das Lob.

    DASDING DASDING