Stimmungcheck Tag 1 /// Copyright DASDING / Ronny Zimmermann

Neue Sicherheitsregeln auf dem Southside: "Wo geht's nach Panama?"

Nach den jüngsten Ereignissen weltweit und dem Terroralarm bei Rock am Ring, muss natürlich auch das Southside die Sicherheitsregeln anpassen. So läuft es 2017 mit den Getränken, auf dem Campingplatz und bei einem Notfall.

"Wo geht's nach Panama?" - so bekommst du sofort Hilfe:

Du hast etwas Merkwürdiges beobachtet, fühlst dich unwohl, bedrängt oder belästigt? Dieses „Ich fühle mich bedroht oder unwohl“-Gefühl ist oft nicht genau greifbar oder man möchte keinem Fremden erzählen, was los ist. Deshalb gibt es in diesem Jahr erstmals auf dem Southside die "Wo geht's nach Panama?"-Aktion. Du kannst jederzeit zu Securitys, Barpersonal, Polizei oder Sanitätern gehen (du erkennst sie an einem grün-roten Armband mit dem Schriftzug "Panama") und dir wird sofort und ohne Nachfrage geholfen. Du kommst sofort in einen geschützten Raum - garantiert ohne Kommentar.


Getränke auf dem Konzertgelände - das ist erlaubt:

Das Southside Sicherheitskonzept beinhaltet dieses Jahr eine strenge Taschen- und Getränkemitnahmeregelung, was das Konzertgelände angeht. Du darfst vor die Bühnen in diesem Jahr nur noch folgende Behältnisse mitnehmen:

- leere, faltbare Trinkflaschen bis 1 Liter

- leere Tetra Paks bis 1 Liter

- Offene, leere Trinkbecher aus Kunststoff/Pappe bis 0,5 Liter

Die kostenlosen Trinkwasserstellen werden außerdem in diesem Jahr noch weiter ausgebaut. Auch im Pit vor der Bühne wird es deshalb in diesem Jahr kostenloses Wasser geben. Alle weiteren Regeln auf dem Konzertgelände kannst du hier nochmal nachlesen!

Evakuierung wegen Unwetter oder anderen Bedrohungen:

Nach dem Abbruch wegen des heftigen Unwetters 2016 gibt es beim Southside in diesem Jahr nochmal einen verschärften Evakuierungsplan, der auch für andere Notsituationen vorgesehen ist. Informiere dich noch bevor du auf das Festival gehst, welche Maßnahmen im Zweifel ergriffen werden können.

Alle Sicherheitsinfos gibt's beim Southide Festival nochmal im Detail!

Stand: 19.06.2017 Autor: DASDING.de