DASDING war mit Taiji unterwegs (Foto: DASDING)

vor Ort Stuttgart Ein Japaner macht Kehrwoche in Stuttgart

Die Königsstraße ist zu dreckig! Das findet jedenfalls Taiji und räumt den Stuttgartern hinterher.

Die Straßen von Stuttgart sind Taiji einfach zu dreckig! Und für Leute, die ihren Abfall nicht in den Mülleimer werfen, hat der Japaner absolut kein Verständnis. Deshalb hat er das Projekt "Greenbird" gestartet. Einmal im Monat ist er samstags von 14 bis 15 Uhr auf der Königsstraße unterwegs und macht den Müll weg.

Hinter dem Projekt steht übrigens eine ganze Organisation mit dem Namen "Greenbird". Sie ist bereits in 50 japanischen Städten aktiv.

Was er am ekligsten findet und was die Stuttgarter dazu sagen, erfährst du oben im Video!