STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Die Stuttgarter Judith und Basti sind Landwirte aus Leidenschaft. Sie sind auf dem Hof ihres Vaters aufgewachsen und wollen diesen auch übernehmen. Der Arbeitsalltag wird aber immer schwerer.

Judith und Basti sind Landwirte aus Leidenschaft. Sie sind auf dem Hof ihres Vaters aufgewachsen und wollen diesen auch übernehmen. Der Arbeitsalltag wird aber immer schwerer.

Die Bundesregierung fordert strengere Gesetzte bei Natur, Tier- und Umweltschutz, um beispielsweise eine Überdünung der Felder zu vermeiden. Wir haben auf unserem Instagram Account @kesselgeschichten die  zwei Landwirte Judith und Basti aus Stuttgart getroffen. Sie haben uns erzählt, was die Gesetze für sie bedeuten und was ihre Kritik daran ist. Eine Sorge der beiden ist, ob sie die ganzen Auflagen überhaupt erfüllen können. Allein der Berg an zusätzlichem Papierkram sei genug Arbeit für eine weitere Arbeitskraft. Am Ende sehen die beiden durch die vielen Auflagen sogar ihre Existenz in Gefahr.

Neben den Auflagen der Politik gibt es für Judith und Basti noch ein weiteres Problem: Sie empfinden die Berichterstattung als zu einseitig, das werfe ein falsches Bild auf Landwirte und führe mit zum „Bauern Bashing".

Kritik der Gesellschaft gegenüber Landwirten

"Bauern verseuchen die Umwelt mit ihrem Dünger und halten ihre Tiere nicht artgerecht" - mit diesen Vorurteilen, sagen Judith und Basti, müssen sie sich immer wieder rumschlagen. Die beiden sind Jungbauern in einem Familienbetrieb und haben solche Aussagen satt. Zudem sorgen sie sich um ihre Zukunft als Landwirte. Mehr Regeln erschweren die ohnehin schon harte Arbeit. Dazu kommt auch noch mehr Büroarbeit. Aber aufgeben ist für sie keine Option.

Das ist unser Leben. Wir könnten gar nicht ohne.

Judith und Basti aus Stuttgart

Die Verbraucher erschweren die Lage zusätzlich

Das Konsumverhalten vieler Leute beeinflusst die Zukunft der Bauernfamilie aus Aichwald. Ein Liter Milch solle am besten 60 Cent kosten und dazu noch bio, umweltfreundlich und aus der Region sein, erzählen die Landwirte. Das sei ziemlich unrealistisch. Höhere Qualität fordert auch einen höheren Preis. Aber…

Manchen ist das egal, hauptsache billig.

Basti aus Stuttgart

Judith und Basti sind Landwirte durch und durch

Trotz der Auflagen und der Kritik lieben die beiden ihren Beruf. Von klein auf war es klar, dass sie Landwirte werden. Ihr Vater war Landwirt und beide sind auf dem Hof aufgewachsen. Judith ist die Arbeit mit den Tieren sehr wichtig und sie kümmert sich mit viel Herz um Kühe, Küken und Co. Den Beruf wegen der aktuellen Lage zu wechseln kommt allerdings nicht in Frage. Dafür haben Judith und Basti zu viel Freude daran.

Ich wüsste echt nicht, was ich machen würde.

Judith aus Stuttgart

Die Politik steht unter Kritik

Klar ist Judith und Basti auch: Wir müssen alle auf unsere Umwelt achten und das betrifft vor allem auch die Landwirtschaft. Die beiden Jungbauern stört aber die politische Lage. Deswegen protestieren sie auch für mehr Verbraucherverständnis und Mitspracherecht. Man müsse Politik gemeinsam und praxisnah machen, so Judith.

Wir möchten einfach mitreden in der Politik!

Judith aus Stuttgart