STAND
AUTOR/IN

Das Foodsharing-Café "Raupe Immersatt" in Stuttgart musste in der Corona-Krise schließen - genauso wie die Suppenküchen in der Stadt. Jetzt verteilt die Crew der Raupe Essen an Obdachlose.

Das Foodsharing-Café "Raupe Immersatt" in Stuttgart musste in der Corona-Krise schließen - genauso wie die Suppenküchen. Jetzt verteilt die Crew der Raupe Essen an Obdachlose.

Die Jungs und Mädels von der "Raupe Immersatt" in Stuttgart mussten ihr Foodsharing-Café wegen der Corona-Pandemie schließen - wie viele Suppenküchen in Stuttgart auch.

Als sie sich gefragt haben, was sie mit ihrer Zeit nun Sinnvolles anstellen könnten, kam die Idee: "Wir könnten doch Leute mit Essen versorgen, die das gerade gebrauchen können!", erzählt Iris vom Team der "Raupe Immersatt".

Die Raupe Immersatt verteilt 40 selbstgekochte Essen mit dem Lastenrad

"Wir hatten die Idee an einem Sonntagnachmittag und sind am Montagvormittag einfach losgefahren und haben es ausprobiert", sagt sie. Losgefahren bedeutet in dem Fall: Die Crew hat selbstgekochtes Essen und Getränke auf ein Lastenrad gepackt und ist durch Stuttgart geradelt.

Seit Anfang April verteilt das Team jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen Essen an etwa 40 Leute.

Das Essen kommt aus einem Biomarkt in Stuttgart

Das Essen kaufen sie in einem Biomarkt in Stuttgart ein, außerdem backen Unterstützerinnen und Unterstützer jede Woche frische Muffins.

Uns war extrem wichtig, dass das, was wir ausliefern, auch wirklich lecker und von hoher Qualität ist.

Die Leute, die sie treffen, sind für die Hilfe sehr dankbar. "Ich esse mindestens einmal, manchmal zweimal am Tag ein warmes Essen. Da gibt es Leute, die sagen, dass sie seit einem Monat nichts Warmes mehr gegessen haben", sagt Iris.

Suppenküche auf zwei Rädern ist ein Projekt auf Zeit

Die Suppenküche auf zwei Rädern ist im Moment als Projekt auf Zeit gedacht - bis die normalen Suppenküchen wieder alle geöffnet haben. Iris und ihr Team sehen sich nicht in der Verantwortung, das Problem Obdachlosigkeit und soziale Bedürftigkeit in Stuttgart an der Wurzel zu packen.

Dennoch ist es schön, wenn man jemandem mit so etwas Kleinem einen so großen Gefallen tun kann.

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Worms

    Nächstenliebe vs. „Querdenken“ Warum das Netz diesen Polizisten aus Worms feiert

    Ein Polizist aus Worms wird im Netz gefeiert mit Kommentaren wie „Ehrenpolizist“ oder „Meinen Respekt“. Grund ist seine Reaktion auf Menschen, die gegen die Corona-Maßnahmen protestiert haben – trotz Demo-Verbot. Das Video und alle Details haben wir hier.  mehr...

  2. Corona "Notbremse" vom Bundestag beschlossen: Aktuelle Corona-Regeln in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Der Bundestag hat die Corona-"Notbremse" für ganz Deutschland beschlossen. Sie soll für mehr Klarheit im Umgang mit der Pandemie zu sorgen. Dabei sollen bundesweit einheitliche Regelungen helfen. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz setzen diese bereits teilweise schon um. Welche Corona-Regeln im Moment bei dir gelten und was gerade diskutiert wird, checkst du hier.  mehr...

  3. Coronavirus Wie sicher sind Corona-Schnelltests?

    Seit Anfang März sind kostenlose Corona-Schnelltests möglich, in den Städten und Gemeinden ist das Angebot an Tests aber sehr unterschiedlich. Corona-Selbsttests für zu Hause gibt's mittlerweile in Discountern, Drogerie-, Supermärkten und Apotheken zu kaufen. Wie die Tests im Allgemeinen funktionieren und wie sicher sie eigentlich sind, checkst du hier.  mehr...

  4. Kino Die richtige Reihenfolge der Filme aus dem MCU!

    Von Iron Man, Thor und Avengers: Endgame bis zu WandaVision und Black Widow. Das Marvel Cinematic Universe ist gigantisch. Doch in welcher Reihenfolge schaut man am besten die Marvel-Filme? Diese Liste zeigt's dir.  mehr...