STAND

In Straßburg ist ein umgebauter TGV-Hochgeschwindigkeitszug mit 20 Corona-Patienten aus dem Elsass nach Westfrankreich gestartet. Europaweit ist es das erste Mal, dass ein solcher Transport stattfindet. Dadurch soll das stark vom Virus betroffene Elsass entlastet werden. Der TGV, in dem die Kranken transportiert wurden, wurde vorher zu einer mobilen Klinik umgebaut.

STAND
AUTOR/IN