vor Ort Trier Cindy ist fast taub und übersetzt Musik in Gebärdensprache

AUTOR/IN

Cindy ist gehörlos und übersetzt Songs in Gebärdensprache. Auf YouTube zeigt sie ihre Videos. Damit will sie anderen, die auch beeinträchtigt sind, Mut machen.

Cindy ist gehörlos und übersetzt Songs in Gebärdensprache. Auf YouTube zeigt sie ihre Videos. Damit will sie anderen, die auch beeinträchtigt sind, Mut machen.

Seit Cindy drei Jahre alt ist, hört sie kaum noch etwas. Der Grund dafür ist ein Gendefekt, den sie von ihren Eltern geerbt hat. Auf dem einen Ohr ist sie komplett taub, auf dem anderen hört sie nur noch ganz wenig. Cindy ist mit zwei Sprachen aufgewachsen: Die Gebärdensprache hat sie von ihren Eltern, die Lautsprache von ihrer Oma gelernt. Aber sie könne mit ihrer Beeinträchtigung gut leben, findet Cindy.

Ich weiß gar nicht, wie es ist, normal zu hören. Natürlich gibt es Hindernisse, mit denen man leben muss und die sind manchmal echt ätzend.

Cindy im Interview

Das merkt sie auch, wenn sie mit anderen unterwegs ist. Gerade auf Veranstaltungen fühlt sie sich manchmal alleine, weil sich niemand die Zeit nimmt, sich mit ihr zu unterhalten.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass man nicht ernst genommen wird. Ich bekomme immer vermittelt "Sie ist taub, sie kann nichts", doch nur weil ich taub bin, heißt das nicht, dass ich dumm bin. Ich kann alles machen, nur nicht hören.

Cindy im Interview

Cindy übersetzt Songs in Gebärdensprache und stellt sie auf YouTube, Instagram und TikTok

Mit ihren Videos will Cindy anderen Menschen mit Beeinträchtigung Mut machen. Ihre Community unterstützt sie dabei und es erreichen sie viele positive Nachrichten. Das bestätigt ihr, dass das was sie tut, richtig ist.

Was ich den Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen auf den Weg gebe: Anders sein ist nicht schlecht. Anders ist normal und anders braucht die Welt. Sonst wäre die Welt langweilig.

Cindy im Interview