vor Ort Trier Eine Region - Ein Getränk - Ein Viezbauer aus Leidenschaft

Christoph ist Viezbauer aus Leidenschaft. Jedes Jahr stellt er Viez für die Menschen in der Region her. Seinen Betrieb hat er vor drei Jahren von seiner Mutter übernommen.

Christoph ist Viezbauer aus Leidenschaft. Jedes Jahr stellt er Viez für die Menschen in der Region her. Seinen Betrieb hat er vor drei Jahren von seiner Mutter übernommen.

Viez ist seine Leidenschaft

Für Christoph ist Viez ein Getränk, das die Generationen verbindet. Schon bevor er den Betrieb übernommen hat, hat er sich für den Viez interiessiert und mitgeholfen. Am Anfang hat er 300 Liter produziert. Mittlerweile stellt er 120 000 Liter Viez im Jahr her. Das Obst bekommt er von Leuten aus der Region. Zum Tausch nehmen die dann fertigen Viez mit.

Das ist ja auch ein Stück Heimat. Viele, die nicht mehr hier wohnen, kaufen dann einmal groß ein, dass sie den Viez dann auch in Hamburg oder Stuttgart trinken können.

Christoph, Viezbauer

Wie wird Viez hergestellt?

Christoph bekommt die Äpfel entweder als Pflück- oder als Fallobst. Die werden dann gewogen und im Hof gelagert. Anschließend werden sie gewaschen und sortiert. In der Pressanlage werden sie dann gemahlen. An der Seite läuft der Saft in einen Behälter. Die Apfelreste kommen hinten aus der Anlage heraus. Im Vorklärtank muss der Saft dann eine Nacht lang abgesetzt werden. Anschließend wird er mit Hefe behandelt und muss sechs bis acht wochen gären. Zum Schluss muss der Viez noch 2,5 Monate gelagert werden.