Feuerwehr rettet Menschen vor der Flut aus ihrem Haus. (Foto: DASDING, Feuerwehr Trier / Ernst Mettlach)

vor Ort

Wie Feuerwehrmann Philipp aus Trier die Flut in Ehrang erlebt hat

STAND
AUTOR/IN
Andrea Meisberger
Andrea (Foto: SWR, DASDING)

Vor einem Jahr rettete Philipp von der Berufsfeuerwehr Trier gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Pfalzel die Menschen aus der Flut, nachdem die Kyll über die Ufer getreten war und Ehrang überschwemmt hat.

Wie ein reißender Fluss bahnte sich das Wasser am 15. Juli 2021 durch den Trierer Stadtteil Ehrang. Pflastersteine wurden herausgerissen, Keller liefen voll und viele Menschen verloren ihr Zuhause. Das Wasser kam so schnell, dass rund 1.600 Menschen von den Feuerwehren aus ihren Häusern geholt werden mussten.

Philipp Hoffmann von der Feuerwehr Trier (Foto: DASDING)

Riskante Aktion mit Unimog

Berufsfeuerwehrmann Philipp und die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Pfalzel riskierten damals ihr Leben, um die Menschen aus ihren Häusern zu holen. Auf dem Dach eines Unimogs, einem Feuerwehrauto mit sehr großen Reifen, saßen sie zu Dritt und fuhren durch das Wasser. Die Reifen des Fahrzeugs waren nicht mehr zu sehen.

Über eine Steckleiter hätten sie die Menschen, darunter auch Kinder, aus dem Haus geholt. Man habe die Angst in den Augen der Betroffenen sehen können.

"Wenn eine Welle oder ein anderes Hindernis gekommen wäre, hätte jederzeit jemand runterfallen können."

Plötzlich Kamerad vermisst

Philipp musste auch das Gefühl erleben, wie es ist, plötzlich um das Leben eines Kameraden zu bangen. Während einer Rettungsaktion sei die Nachricht gekommen, dass ein Taucher vermisst werde, erzählt er. Der Einsatz wurde abgebrochen und eine Suchaktion gestartet.

"Wenn sowas passiert, dann geht einem alles durch den Kopf."

Letztendlich war aber alles ok. Der Taucher hatte eine Frau aus den Fluten geholt. Die beiden hatten sich auf eine Mülltonne gerettet.

Einsatz fand internationale Aufmerksamkeit

Die Bilder aus Ehrang gingen um die ganze Welt. Sogar die Zeitung The Wall Street Journal druckte das Foto ab.

Sogar die Zeitung The Wall Street Journal druckte das Foto ab (Foto: DASDING)

🔝 Meistgelesen

  1. WTF?! Fußballer trinken 600 Bier zum Frühstück und gehen dann feiern!

    Fußballer aus Baden-Württemberg sorgen mit einer Bestellung für Schlagzeilen. Denn: Sowas gab's auf Mallorca noch nie.  mehr...

    DASDING DASDING

  2. Sonderfolge mit Melina Borčak

    Vor fast zwei Jahren haben wir den Podcast „Sack Reis – Was geht dich die Welt an?“ gestartet, weil wir eine neue Form der Auslandsberichterstattung ausprobieren wollten: Wir schauen hinter die Schlagzeilen, begegnen jungen Leuten aus der ganzen Welt, die das erleben, was wir nur aus den Nachrichten kennen. Statt über Menschen sprechen wir mit ihnen und lernen ihren Alltag kennen.
    Um die Folge „Kurz vor Krieg? Der zerbrechliche Frieden in Bosnien-Herzegowina“ hatte sich eine Diskussion entfacht. Insbesondere die Journalistin Melina Borčak hatte sie scharf kritisiert und deshalb haben wir mit ihr gesprochen.
    Hier geht es zur Folge, die die Kritik ausgelöst hat: https://www.ardaudiothek.de/episode/sack-reis/kurz-vor-krieg-der-zerbrechliche-frieden-in-bosnien-herzegowina/dasding/10383273/
    Hinweis: Direkt nach der Veröffentlichung im März hatte uns Melina Borčak auf sachliche Fehler hingewiesen. Das politische System Bosnien-Herzegowinas war von uns im Text falsch beschrieben worden. Solche Fehler nehmen wir ernst, sie dürfen nicht passieren. Wir haben diese Stelle herausgeschnitten und den Podcast neu hochgeladen.  mehr...

  3. Castingshow Dieter Bohlen will WEN zurück in der DSDS-Jury!?

    Dass er Pietro Lombardi wieder an seiner Seite haben will, kommt wenig überraschend. Aber wer hätte gedacht...  mehr...

    DASDING DASDING

  4. Stars Ist Millie Bobby Brown verlobt? 💍

    Die Schauspielerin war mit Freund Jake Bongiovi unterwegs und trug einen verdächtigen Ring.  mehr...

    DASDING DASDING