STAND
AUTOR/IN
Andrea (Foto: SWR, DASDING)

Antisemitismus gibt es nicht nur in Form von Anschlägen wie in Halle. Auch im Alltag muss Jüdin Emilia antisemitische Kommentare über sich ergehen lassen. Dagegen kämpft sie.

Regelmäßig fährt die Polizei an der Synagoge in Trier vorbei, um nach dem Rechten zu sehen. Seit den Anschlägen in Halle ist man auch hier vorsichtiger geworden. Angst hat Jüdin Emilia nicht, sagt sie. Sie fühle sich sicher in Trier.

Emilia wehrt sich gegen Antisemitismus - notfalls mithilfe der Polizei

Vor Antisemitismus sei sie dennoch nicht geschützt. Denn den gebe es nicht nur in Form von Anschlägen, sondern auch durch antisemitische Äußerungen. Während sie früher nicht wusste, wie sie damit umgehen sollte, wehrt sie sich heute - würde sogar zur Polizei gehen.

In ihrer Freizeit engagiert sie sich in verschiedenen Arbeitsgruppen gegen Antisemitismus. Sie geht zum Beispiel in Schulen und spricht dort über das Judentum.

🔝 Meistgelesen

  1. Coronavirus Warum gerade alle über die „luca“-App sprechen

    Raus aus dem Lockdown - das wollen wir alle. Die Frage ist nur eben: Wie? Neben der Diskussion um Schnelltests, Impfstrategien und AHA-Regeln gibt es jetzt ein neues Gesprächsthema: die „luca“-App. Ist das die Lösung?  mehr...

  2. INSTAGRAM Nervige Sex-Bots und Gruppeneinladungen - das kannst du dagegen tun

    Derzeit überfluten sie große und kleine Instagram-Profile: anzügliche Kommentare, DMs, in Fragestickern oder Gruppenchats, in die man eingeladen wird. Was ist da los und was kann man tun?  mehr...

  3. Coronavirus Neue Corona-Regeln nach Bund-Länder-Konferenz: Was gilt gerade und ab wann gibt es Lockerungen?

    Der Shutdown wird grundsätzlich verlängert, die Kontaktbeschränkungen sollen aber ab dem 8. März gelockert werden. Was bei der Bund-Länder-Konferenz sonst noch beschlossen wurde und welche Corona-Regeln im Moment bei dir gelten, checkst du hier.  mehr...

  4. Coronavirus Wie sicher sind Corona-Schnelltests?

    Erste Discounter haben angekündigt, ab dem Wochenende Corona-Schnelltests verkaufen zu wollen. Drogeriemärkte und Apotheken sollen folgen. Wie diese Corona-Schnelltests funktionieren und wie sicher sie eigentlich sind, checkst du hier.  mehr...