vor Ort Albstadt "Acht Meter hoch und dann ist es einfach nur geil!"

Dauer

"Man fährt mit 55 km/h auf die Schanze zu, dann ist man in der Luft, sieht den Boden aus 8 Metern Höhe und dann ist es einfach nur geil!" Emma aus Albstadt ist Skikunstspringerin.

Heute Schweiz, morgen Finnland, Italien oder Weißrussland. Emma (17) aus Albstadt ist ständig unterwegs und reist von einem Weltcup zum nächsten.

Skikunstspringen gehört neben dem Buckelpistenfahren zum Ski-Freestyle und ist sogar olympisch. Wirklich bekannt ist der Sport trotzdem nicht. Dabei geht's beim Wettkampf echt spektakulär zu!

Kaum Zeit für Freunde und andere Hobbys

Die Freunde kommen da oft zu kurz. Wenn die anderen Party machen, ist sie im Training. Ihre besten Freunde sieht sie manchmal nur einmal im Monat.

Von der Schule wird sie extra beurlaubt, wenn sie zu Wettkämpfen fährt. Nächstes Jahr will sie ihr Abi machen und dann vielleicht Medizin studieren. Wenn's weiter so gut läuft, wird sie aber erst mal noch ein paar Jahre auf den Schanzen der Welt ein paar Saltos, Schrauben, Rudis und Lay-Tucks springen.

Emma ist das erste Mädel in diesem Männersport

Skikunstspringen ist ein Männersport. Emma ist seit 15 Jahren die erste deutsche Freestylerin, die auch bei internationalen Wettbewerben am Start ist.

Bei der Jugend-WM im letzten Jahr sprang sie bis auf Platz 12. Nächstes Ziel: Die Olympia-Quali für die Spiele 2018 in Südkorea.