vor Ort Hemmendorf "Wir sind fast von einem Schiff versenkt worden!"

Manu, Felix und Ronnie sind zwei Monate über die Donau gepaddelt. Ein echtes Abenteuer!

Von Passau bis ans Schwarze Meer. 2.325 Kilometer im Kanu. Durch zehn Länder. Für Manu, Felix und Ronnie war es das Abenteuer ihres Lebens!

"Das schafft ihr nie!"

Freunde und Familie waren von Anfang an skeptisch. Für Manu ein klarerer Ansporn: "Das wäre voll peinlich geworden, wenn wir es nicht gepackt hätten." Felix ist jetzt noch begeistert:

Das geilste Gefühl war, als am Horizont plötzlich das Schwarze Meer aufgetaucht ist. Da wussten wir: Wir haben es tatsächlich geschafft!

Felix

Schleusen, Strudel und jede Menge Wasser

Auf der Tour werden die drei Jungs fast von einem Schiff versenkt, fahren durch 13 Schleusen und gemeinsam mit riesigen Tankern mitten auf der Donau.

Plötzlich sind im Wasser richtig tiefe Strudel aufgetaucht. Wenn wir da reingeraten wären, wär's das gewesen!

Manu

Campen extrem

Die drei Hemmendorfer hatten zwar immer ein Zelt dabei, haben aber meistens trotzdem einfach am Ufer unter freiem Himmel geschlafen. Das Nervigste: tausende Stechmücken! Manchmal wurden sie auch von Einheimischen eingeladen, sagt Felix: "Ich kann jedem nur empfehlen, mal nach Osteuropa zu reisen. Die Menschen dort sind unglaublich freundlich und einfach der Hammer!"