vor Ort Vor Ort Mountainbiker David aus Reutlingen will wieder Laufen!

Seit einem schweren Sturz sitzt Mountainbiker David aus Reutlingen im Rollstuhl. Ob er jemals wieder laufen wird, weiß niemand. Doch David lässt sich nicht unterkriegen.

Seit einem schweren Sturz sitzt Mountainbiker David aus Reutlingen im Rollstuhl. Ob er jemals wieder laufen wird, weiß niemand. Doch David lässt sich nicht unterkriegen und kämpft sich zurück ins Leben.

David ist ein erfolgreicher Mountainbiker. Acht Jahre fuhr er in der Deutschen Nationalmannschaft, zehn Medaillen hat er bei Deutschen Meisterschaften geholt. "Mein Leben war relativ wild, ich habe einfach gemacht, worauf ich Lust hatte, wofür ich gebrannt habe", schwärmt der Reutlinger. Doch das geht jetzt nicht mehr.

Der Sturz - ein Schockmoment im Training

Beim Downhill-Weltcup im italienischen Val di Sole stürzt David schwer. Im Training vor der Qualifikation rutscht ihm beim Sprung auf einer Holzrampe der Reifen weg. Er prallt im Graben am Streckenrand auf. Der achte Brustwirbel ist gebrochen, das Rückenmark gequetscht, glücklicherweise nicht durchtrennt, sonst wäre er jetzt dauerhaft querschnittsgelähmt.

Mir war immer bewusst, was alles passieren kann, wenn man diesen Sport betreibt.

David

Schritt für Schritt zurück ins Leben

David lässt sich nicht entmutigen. Sein Ziel: Irgendwann wieder laufen können. Doch ob das Gefühl in seinen Beinen jemals wieder ganz zurückkommt, kann aktuell niemand sagen. David glaubt fest daran:

Ich will so viel möglich aus meinem Körper rausholen!

David