Anwohner winken Familienangehörigen zu, die auf der anderen Seite des Flusses stehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Boris Roessler)

Ahrtal

So dreist nutzen Betrüger Hochwasser-Opfer aus

STAND
AUTOR/IN

Viele Menschen im Ahrtal in Rheinland-Pfalz haben so viel durch das Hochwasser verloren. Ein Trost: Geld als Soforthilfe. Doch die gibt's nicht einfach so - und genau das nutzen Betrüger nun aus.

Die Polizei Koblenz warnt: Im Ahrtal sind Betrüger unterwegs. Das wurde aus mehreren Ortschaften im Hochwassergebiet gemeldet. Die Betrüger geben vor, im Auftrag der Kreisverwaltung unterwegs zu sein. Das Problem: Die Kreisverwaltung weiß davon nichts. Sie hat keine Helfer losgeschickt.

So gehen die falschen Antragshelfer im Ahrtal vor

Angeblich wollen die falschen Kreisverwaltungs-Mitarbeiter dabei helfen, Anträge für die Soforthilfe auszufüllen. Denn: Wer Opfer der Flutkatastrophe geworden ist, kann zwischen 1.500 und 3.500 Euro Finanzhilfe vom Land per Formular beantragen. Die Betrüger fragen die Flut-Opfer aus: nach persönlichen Daten, darunter auch die Kontodaten.

Betrüger im Ahrtal: Das rät die Polizei

Die Polizei empfiehlt, sich im Zweifel einen Dienstausweis der angeblichen Antragshelfer zeigen zu lassen oder gleich die Polizei zu informieren. Für alle, die Unterstützung brauchen, um die Anträge für die Soforthilfe auszufüllen, gibt es Infostellen im Ort mit Flyern. Außerdem kann man bei Fragen die Hotline der Kreisverwaltung Ahrweiler anrufen - 02603/71-1234 oder 02603/71-4321 - sowie die Homepage nutzen.

#8ung In mehreren Orten im Ahrtal wurden vermeintliche Helfer für die Antragstellung auf Soforthilfe gemeldet. Möglicherweise wollen Betrüger die Not der Opfer nach dem #HochwasserAhr ausnutzen! https://t.co/iHaWQLqYrR

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Die Ärzte sagen ihre Tour komplett ab - wegen Corona

    Ärzte-Fans sind am Boden zerstört:  Die 'In The Ä Tonight Tour 2021' wird definitiv nicht stattfinden. Das hat die Berliner Punk-Rock-Band gestern bekanntgegeben. Wir verraten dir warum.  mehr...

  2. Crime Was ist mit Gabby Petito passiert?

    Tagelang wurde nach Gabby Petito gesucht. Die 22-Jährige war bei einem Roadtrip verschwunden. Jetzt wurde offenbar ein Teil des Rätsels um die Influencerin gelöst.  mehr...

  3. Starnews Cristiano Ronaldo von Betrügerin abgezogen!

    Ganz schön dreist: Eine Reisevermittlerin nutzte das Vertrauen von Cristiano Ronaldo eiskalt aus. Insgesamt 288.000€ soll sie CR7 abgezockt haben.  mehr...

  4. Idar-Oberstein

    Crime Wegen Maskenpflicht? 20-Jähriger in Idar-Oberstein erschossen!

    In Idar-Oberstein ist am Samstag ein junger Kassierer an einer Aral-Tankstelle erschossen worden. Der Grund hierfür soll ein Streit um die Maskenpflicht gewesen sein.  mehr...