Ein Blick auf ein Smartphone mit den verschiedenen Social Media Apps, wie Facebook, Instagram, YouTube und WhatsApp. (Foto: DASDING, picture alliance/dpa/PA Wire | Yui Mok)

Politik

Angst vor Fake News? Hier bekommst du sichere Wahl-Infos!

STAND

Viele Menschen in Deutschland stoßen im Internet auf falsche Informationen und haben Angst, dass Fake News die Bundestagswahl im September beeinflussen. Das kam bei aktuellen Umfragen raus. Hier bekommst du verlässliche Infos zur Wahl!

Fast 90 Prozent der Deutschen, die das Internet nutzen, halten "virale Falschinformationen im Netz für ein großes Problem". Und fast genauso viele sagen, ihnen wären falschen Informationen im Internet begegnet. Dass solche Fake News Auswirkungen auf die Bundestagswahl haben, befürchten ungefähr 60 Prozent der deutschen Internetznutzer*innen. Das zeigt eine Studie zur Wahrnehmung von Desinformation im Wahlkampf von der Initiative Reset. Sie setzt sich für mehr Demokratie im Netz ein und untersucht die Mechanismen von großen Netzwerken wie Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

Angst vor Fake News? Hier kriegst du verlässliche Infos!

Bist du auch schon falschen Informationen begegnest oder hast Sorge, dass du sie nicht erkennst? Gerade, wenn du zum ersten Mal in deinem Leben zur Bundestagswahl gehst, hast du wahrscheinlich eine Million Fragen. Wir geben dir zusammen mit der Tagesschau, funk und den anderen jungen ARD-Radiosendern verlässliche Antworten in kurzen Videos. Dafür arbeiten wir mit der Plattform TikTok zusammen, um dir verlässliche Infos zur Wahl so einfach wie möglich auf einer eigenen Seite zu geben. Dort erklären wir auch, woran du Fake News erkennen kannst.

Noch mehr Infos dazu checkst du hier:

Eine weitere Analyse läuft noch. Bei ihr schaut sich das Institut für strategischen Dialog (ISD) an, über welche Plattformen und Kanäle besonders viele Fake News und Hass-Attacken verbreitet werden. Bisher haben Fachleute dabei dokumentiert, dass bei Messenger-Diensten der Anteil von Fake News besonders hoch ist.

Darüber haben Helena Schwertheim vom ISD und Felix Kartte von Reset im faktenfinder-Podcast der Tagesschau gesprochen.

Auch eine Studie der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg zeigt ähnliche Ergebnisse. Wie schnell sich Falschinformationen verbreiten, hätten auch die Corona-Pandemie und Unwetterkatastrophen gezeigt. Die meisten Fake News würden über die sozialen Medien und Messenger-Dienste verbreitet, so die Fachleute. Im Auftrag der Vodafone Stiftung wurden 63 Expertinnen und Experten befragt, die sich mindestens seit drei Jahren mit dem Thema beschäftigen.

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Die Ärzte sagen ihre Tour komplett ab - wegen Corona

    Ärzte-Fans sind am Boden zerstört:  Die 'In The Ä Tonight Tour 2021' wird definitiv nicht stattfinden. Das hat die Berliner Punk-Rock-Band gestern bekanntgegeben. Wir verraten dir warum.  mehr...

  2. Crime Was ist mit Gabby Petito passiert?

    Tagelang wurde nach Gabby Petito gesucht. Die 22-Jährige war bei einem Roadtrip verschwunden. Jetzt wurde offenbar ein Teil des Rätsels um die Influencerin gelöst.  mehr...

  3. Starnews Cristiano Ronaldo von Betrügerin abgezogen!

    Ganz schön dreist: Eine Reisevermittlerin nutzte das Vertrauen von Cristiano Ronaldo eiskalt aus. Insgesamt 288.000€ soll sie CR7 abgezockt haben.  mehr...

  4. Idar-Oberstein

    Crime Wegen Maskenpflicht? 20-Jähriger in Idar-Oberstein erschossen!

    In Idar-Oberstein ist am Samstag ein junger Kassierer an einer Aral-Tankstelle erschossen worden. Der Grund hierfür soll ein Streit um die Maskenpflicht gewesen sein.  mehr...