Gaming (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa | Christophe Gateau)

Videogames

Worauf sich Gaming-Fans 2022 freuen können

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Klappt es dieses Jahr mit den neuen Konsolen? Welche Spiele gehen 2022 besonders ab? Und was sind die echten Geheimtipps? Unser Gaming-Experte Daniel aus dem DASDING-Team hat’s für euch gecheckt.

Die Konsolen könnten tatsächlich die erste Herausforderung für Gaming-Fans sein. Eine der neuen Generation zu bekommen - also die PS5 oder auch die Xbox Series X - ist wohl auch 2022 nicht ganz so easy.

Viele Stores arbeiten noch die Vorbestellungen aus dem letzten Jahr ab. Heißt für alle, die drauf warten: hoffen, dass man Glück hat.

Einen kleinen Lichtblick gibt’s aber:

Zumindest die kleine, etwas abgespeckte Version der neuen Xbox, die Series S, die ist easy zu kriegen.

Wird 2022 ein besseres Gaming-Jahr als 2021?

Sieht ganz danach aus!

Bei Spielen gilt natürlich: ist alles Geschmackssache…aber: Auswahl gibt’s massig!

"Horizon: Forbidden West"

„Horizon Forbidden West“, also die Fortsetzung vom Action-Rollenspiel „Horizon Zero Dawn“, wurde zum Beispiel 2021 verschoben. Das Game spielt in einer postapokalyptischen, offenen Welt im 31. Jahrhundert und soll im Februar erscheinen.

Verspricht 'ne geile Story und richtig fette Grafik.

"God of War: Ragnarok"

Viele warten auch gespannt auf die Fortsetzung der „God of War“-Reihe: „Ragnarok“ heißt der neue Teil der nordischen Klopperei mit Muskelprotz Kratos.

Der letzte Teil hatte eine der besten Geschichten der letzten Jahre, sehr emotional. Dazu starkes Gameplay und mega Grafik.

Einen genauen Termin gibt’s noch nicht, ist aber auf jeden Fall für dieses Jahr geplant.

„Pokemon-Legenden: Arceus“

Schon diesen Monat, am 28.1., gibt’s ein neues Pokemon-Spiel: „Pokemon-Legenden: Arceus“.

Für Fans ist das sicher auch schon ein frühes Jahreshighlight.

"Elden Ring"

Im Februar dann das nächste Highlight: "Elden Ring" – auch ein Action-Rollenspiel.

Das ist was für Fans der Dark Souls-Reihe. Große, offene Fantasy-Welt, sehr düster, und auch recht schwierig. Die Hintergrundgeschichte stammt übrigens von 'Game of Thrones'-Schöpfer George R.R. Martin.

Diese Gaming-News erwarten dich außerdem 2022

„Harry Potter: Hogwarts Legacy“ - das könnte ein Highlight werden. Bleibt nur zu hoffen, dass das kein mittelmäßiges Spiel wird, das einfach die Marke Harry Potter ausschlachtet.

Auch „Herr der Ringe: Gollum“ und „Avatar: Frontiers of Pandora“ sollen 2022 erscheinen.

Und dann ist da noch „Zelda: Breath of the Wild“, das als eines der besten Spiele ever gilt. Angeblich kommt da dieses Jahr noch Teil 2 raus, offiziell bestätigt ist das aber noch nicht. Falls das stimmt, wird’s wohl DAS Highlight zum Jahresende!

Gaming-Geheimtipps 2022

Persönlich für mich: 'Hellblade 2 - Senuas Saga'. Der Trailer zu Teil 2 sieht toll aus. Bin gespannt!

Dabei geht es um ein Wikingermädchen, das schizophren ist und Stimmen im Kopf hört. Der erste Teil war eine völlig andere Spielerfahrung. Das Spiel wurde auch in Zusammenarbeit mit schizophrenen Menschen entwickelt.

Und 2021 hat uns gezeigt: Wenn die großen Blockbuster-Games ausbleiben, dann gibt’s immer noch richtig gute Indie-Spiele. Da lohnt es sich immer mal, ein Auge offen zu halten. Oft stecken da neue Ideen drin: grafisch, aber auch oft ganz andere Ansätze, Geschichten zu erzählen.

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

🔝 Meistgelesen

  1. Stuttgart Polizei-Sex-Video? Das steckt WIRKLICH dahinter!

    Gestern tauchte es auf und wird seitdem tausendfach weitergeleitet: Ein Video, in dem angeblich Leute Sex im Polizerevier haben.  mehr...

  2. Politik Cannabis-Legalisierung: So lange könnte es noch dauern!

    Nach der Bundestagswahl wurde es versprochen, aber seitdem ist nichts mehr passiert. Jetzt gibt's News zur Cannabis-Legalisierung.  mehr...

  3. Stars & Influencer SIE werden jetzt vom Playboy verklagt!

    Vor einigen Tagen zeigte Laura Müller auf OnlyFans sehr viel nackte Haut. Doch: Die Fotos sind offenbar geklaut.  mehr...

  4. Social Media Überall 🅿️: Was hat es damit auf sich?

    Der Rapper Gunna hat damit angefangen. Jetzt benutzen auch Kim Kardashian und Ufo361 das P-Emoji. Was bedeutet das?  mehr...