STAND
AUTOR/IN

Jedes Jahr sterben viele Menschen, weil sie zu viel gearbeitet haben. Das kam jetzt bei einer Studie raus. Aber: Was ist wirklich zu viel?

Die neue Studie besagt: Lange Arbeitszeiten von 55 Stunden und mehr pro Woche machen Schlaganfälle und Herzerkrankungen wahrscheinlicher. Dadurch steigt auch das Risiko, daran zu sterben. Das haben die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) herausgefunden. Dafür haben sie Daten aus über 150 Ländern und Ergebnisse aus knapp sechzig Studien untersucht. Im Jahr 2016 sollen beispielsweise weltweit 745.000 Menschen gestorben sein, weil sie zu viel gearbeitet haben.

Jüngere haben geringeres Risiko

Vor allem Ältere sind demnach gefährdet: Menschen ab Mitte 40 laut der Studie. Ein besonders hohes Gesundheitsrisiko hätten auch Menschen in Asien. In Europa und Nordamerika gibt es mehr Regeln zum Arbeitsschutz. Das schützt die Menschen auch vor Überarbeitung. Aber hier gibt es trotzdem Probleme.

Mehr Stress im Job durch Corona

Die Weltgesundheitsorganisation fürchtet, dass Corona die Situation um die Arbeitsbelastung schlimmer machen könnte - weil im Homeoffice oft Arbeit und Freizeit miteinander verschwimmen.

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Social Media Wer ist Hasbulla und wieso ist er überall?

    Auf TikTok oder Instagram kommt man nicht mehr an ihm vorbei: Der 18-Jährige Hasbulla Magomedov aus Russland ist ein Mega-Star im Netz. Videos und Memes von ihm gehen viral. Woher der Hype um ihn kommt und wegen welcher Aktion er auch kritisiert wird, checkst du hier.  mehr...

  2. Coronavirus FAQ: Was müssen wir jetzt über die Delta-Variante wissen?

    Wahrscheinlich siehst du gerade auch viele Berichte über die Delta-Variante, eine Corona-Mutation, die auch in Ländern wie Großbritannien und Israel die Inzidenzen wieder steigen lässt. Die häufigsten Fragen - und was verschiedene Experten darauf antworten - haben wir hier für dich gesammelt.  mehr...

  3. Fußball Erwischt! Diese DFB-Stars machen auf Boyband

    Kurz vor dem EM-Spiel gegen Ungarn haben ein paar Spieler der deutschen Nationalmannschaft einen großen Auftritt hingelegt - der nichts mit Fußball zu tun hat...  mehr...

  4. Fußball "Schw***telbinde" - Jetzt gibt's Stress

    Per Twitter schoss er gegen die Regenbogenbinde von Manuel Neuer. Jetzt soll Uwe Junge von der AfD die Quittung dafür bekommen.  mehr...