STAND
AUTOR/IN

Starke Unwetter haben in Deutschland katastrophale Schäden angerichtet. Und auf einmal rufen Politiker und Experten dazu auf, endlich den Klimawandel zu stoppen. Wie hängt das jetzt zusammen?

Das Ausmaß der Zerstörung ist schon jetzt größer als das, was Unwetter die letzten Jahrzehnte angerichtet haben. Ist das eine direkte Folge des Klimawandels?

Für den Kanzlerkandidaten der SPD, Olaf Scholz, ist klar: Diese Naturkatastrophe habe "sicher auch etwas damit zu tun", dass der Klimawandel mit Geschwindigkeit fortschreite. Deshalb sieht er es als seine Verpflichtung an, den "menschengemachten Klimawandel aufzuhalten".

Die Folgen des Klimawandels zeigen sich in Dürren und Unwettern. Auch deshalb ist Unterstützung nicht nur eine Sache der betroffenen Regionen. Wir müssen gemeinsam - Bund, EU und alle Regionen - mehr dafür tun, den #Klimawandel aufzuhalten.

Biden: Klimawandel ist "existenzielle Bedrohung"

Wegen der Überschwemmungen in Deutschland war der Klimaschutz dann auch Thema beim Treffen von US-Präsident Joe Biden und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Merkel bereitet es Sorgen, dass es immer mehr Wetterextreme gibt wie die Fluten in Deutschland oder die Feuer in Kalifornien. Deutschland und die USA wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten, um das Klima besser zu schützen.

Es hat immer mal einen Sturm und eine Flut gegeben. Aber die Häufung macht einfach Sorge und fordert uns zum Handeln auf.

Auch für die Vereinten Nationen ist der Klimawandel der Grund für die Hochwasser-Katastrophe: "Es ist ein größerer Trend in Bezug auf den Klimawandel, dass er zu größeren Klimaextremen führt", sagte eine UN-Sprecherin. Man müsse die Klimakrise bekämpfen um solche Ereignisse zu verhindern.

Klimaerwärmung und Extremwetter

Wissenschaftler erklären, dass solche Unwetter-Katastrophen unter anderem mit der Erwärmung der Pole zusammenhängen - also mit der Klimaerwärmung. Dadurch gibt es weniger starke Winde. Ein Regengebiet bewegt sich dann nicht mehr so schnell weg, sondern bleibt über einer Region und kann dort zu heftigen Überschwemmungen führen.

Warum durch den Klimawandel Starkregen und Dürre wahrscheinlicher wirdStarkregen und Hochwasser im Juli durch den Klimawandel? ARD-Meteorologe Sven Plöger erklärt, warum wir in Zukunft mit mehr Dürren und Starkregen rechnen müssen.Posted by SWR Wissen on Thursday, July 15, 2021

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Flut-Hilfe Hochwasser & Überschwemmungen: So kannst du helfen

    Die heftigen Unwetter und Überflutungen in Rheinland-Pfalz haben Schaden angerichtet und vielen Menschen alles genommen. Viele bieten ihre Unterstützung an. So kannst auch du helfen:  mehr...

  2. Social Media Wer ist Hasbulla und wieso ist er überall?

    Auf TikTok oder Instagram kommt man nicht mehr an ihm vorbei: Der 18-Jährige Hasbulla Magomedov aus Russland ist ein Mega-Star im Netz. Videos und Memes von ihm gehen viral. Woher der Hype um ihn kommt und wegen welcher Aktion er auch kritisiert wird, checkst du hier.  mehr...

  3. Starnews Bausas "Was Du Liebe Nennst" goes USA!

    Bausa hat mit "Was Du Liebe Nennst" 2017 einen der größten deutschsprachigen Hits abgeliefert. In Russland und Schweden hat man das Potential des Songs schon erkannt, jetzt gibt es den Song mit Starbesetzung aus den USA!  mehr...

  4. Social Media TikTok-Star Theophilus Junior Bestelmeyer - Wer ist das und wieso ist er überall?

    Seinen Namen liest man zurzeit unter vielen Beiträgen auf Social Media. In den USA lässt sich eine TikTok-Userin vielleicht sogar seinen Namen tätowieren, jetzt releaste er einen Song dazu. Theophilus Junior Bestelmeyer is everywhere - aber wieso? Und wer ist er überhaupt?  mehr...