STAND
AUTOR/IN

Wo können wir während der Coronakrise Urlaub in Deutschland machen? Wir checken was es z.B. 2020 für Optionen in Bayern oder an der Ostsee und Nordsee gibt und was erlaubt ist.

Der Sommer 2020 ist fast da und viele von uns wollen endlich in den Urlaub! Aber wohin während der Corona-Krise? Wir beantworten eure Fragen!

Die Fragen in der Übersicht

Darf ich in Deutschland verreisen?
Kann man in Badeseen baden? Darf ich im Meer baden?
Kann ich Urlaub auf einem Campingplatz machen?
Ab wann darf man in welchem Bundesland wieder Campen?
Wie sieht so ein Campingurlaub während Corona in Deutschland aus?
Wie viele Leute dürfen zusammen ein Haus mieten?
Haben Restaurants wieder offen?
Darf ich während meines Urlaubs in den Zoo?
Darf ich in ein Museum oder ins Kino?
Darf ich ins Ausland reisen?

Darf ich in Deutschland verreisen?

JA! 😍 Wir dürfen innerhalb Deutschlands verreisen. Es gibt aber einige regionale Unterschiede, mehr liest du, wenn du runter scrollst. Außerdem gelten die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen noch mindestens bis zum 5. Juni. Auch die bundesweite Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV gilt immer noch. Es ist also sicher kein "normaler" Urlaub und natürlich sollten wir alle immer darauf achten, niemanden durch unsere Reisen zu gefährden.

Urlaub in Bayern und im Allgäu

Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Campingplätze dürfen bei strikter Wahrung der Hygienevorschriften ab dem Pfingstwochenende (30. Mai 2020) wieder für Urlauber auf machen. Auch bei Übernachtungen sind die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten: Eine Wohnung oder ein Zimmer beziehen nur Gäste, denen der Kontakt zueinander erlaubt ist – wie zum Beispiel Menschen eines Haushalts oder Lebenspartner. Gruppenübernachtungen sind nicht erlaubt.

Touri Hotspots wie die Schlösser Neuschwanstein und Linderhof und die Residenzen in München und Würzburg sind ab dem 2. Juni wieder offen.

Urlaub im Norden: Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

Touristische Reisen an die Nord- und Ostsee sind seit dem 17. bzw. 18. Mai wieder erlaubt.

Übernachtungsgäste dürfen ab heute wieder ganz normal kommen.

Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel

Aber auch hier gibt's einzelne Ausnahmen: In St.-Peter-Ording und auf Sylt dürfen zum Beispiel keine Tagestouristen kommen.

In Niedersachsen dürfen Urlauber stufenweise und unter Bedingungen wieder übernachten. Auch auf den Ostfriesischen Inseln wurden Ferienwohnungen und -häuser sowie Campingplätze unter Auflagen für Touris geöffnet. Tagesbesucher dürfen nicht auf die Inseln kommen. In Hamburg sind touristische Übernachtungen ebenfalls erlaubt.

In Schleswig-Holstein dürfen wir seit dem 18. Mai wieder chillen. Hotels, Ferienwohnungen und andere Unterkünfte und Stellplätze für Wohnmobile haben unter Auflagen geöffnet.

Tagestouristen dürfen derzeit nicht nach Helgoland fahren. Von Himmelfahrt bis nach Pfingsten dürfen Tagestouristen auch nicht auf die nordfriesischen Inseln und Halligen. Das Gleiche gilt auch für St. Peter-Ording und Büsum.

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen wir ab dem 25. Mai wieder übernachten.

Urlaub in Berlin

In Berlin dürfen ab dem 25. Mai Hotels und Ferienwohnungen wieder öffnen – unter Einhaltung der Hygieneregeln. Spa- und Wellnessbereiche müssen allerdings weiter geschlossen werden. Auch gewerbliche Ausflugs- und Stadtrundfahrten und Führungen im Freien sind ab dem 25. Mai wieder erlaubt, wenn der Mindestabstand eingehalten wird. Restaurants dürfen ab dem 15. Mai wieder öffnen, aber nur bis 22 Uhr.

Urlaub in Nordrhein-Westfalen

Camping ist in NRW wieder erlaubt, am Montag durften dann auch Hotels und Pensionen wieder öffnen.

Corona-Urlaub: Kann man in Badeseen baden? Darf ich im Meer baden?

Das Umweltbundesamt sagt, dass es unwahrscheinlich ist, dass wir uns in einem Gewässer mit dem Coronavirus anstecken. Selbst wenn ein kranker Mensch in der Nähe schwimmt, ist die Verdünnung des Wassers so hoch, dass es schwer ist, sich anzustecken.
Sie sagen aber auch, dass man, falls man krank ist, nicht baden soll.

Antwort: Ja, das ist erlaubt. An Badeseen und am Strand müssen aber natürlich die Abstandsregeln eingehalten werden und trotzdem könnten einzelne Badeseen teilweise oder ganz geschlossen sein. Also am besten vorher checken über einen Anruf vor Ort, sonst siehst du es leider erst anhand von Schildern am See.

Kann ich Urlaub auf einem Campingplatz machen?

Spätestens ab den Pfingstferien dürfen wieder alle Campingplätze in Deutschland öffnen.

Viele Campingplätze bekommen gerade einen mega Ansturm. Der Campingplatz „Camp-Hammer“ in Nordrhein-Westfalen schreibt zum Beispiel auf seiner Seite:

Wir sind mit der Flut an Fragen/ Anfragen überfordert. Wir entschuldigen uns jetzt schon für die untergegangenen, nicht beantworteten oder im Junk Mail Ordner gelandeten Fragen, die wir nicht beantwortet haben. Es tut uns wirklich leid :-(

Camp-Hammer

Ab wann darf man in welchem Bundesland wieder Campen?

Achtung! Hier gilt bei vielen die Zusatzregel, dass man nur auf den Campingplatz darf, wenn man eigene sanitäre Anlagen dabei hat. Die der Campingplätze sind teilweise geschlossen. Das geht beim klassischen Zelten natürlich nicht. Diese Regelung ist in Baden-Württemberg ab dem Pfingstwochenende nicht mehr gültig und in Rheinland-Pfalz ab dem 10. Juni. Das heißt, dann braucht man kein eigenes Klo und eigene Dusche mitschleppen und Zelten ist damit wieder okay.

Wie viele Leute dürfen zusammen ein Haus mieten?

In vielen Bundesländern dürfen Ferienwohnungen wieder öffnen. Leider ist aber oft noch nicht immer bekannt, unter welchen genauen Auflagen. Fest steht, wenn ein Ferienhaus öffnen darf, gelten aktuell trotzdem Kontaktbeschränkungen. Sollten also gemeinsame Räume genutzt werden, dürfen nur zwei Haushalte so ein Haus mieten. Hier musst du also tatsächlich, je nach Bundesland bzw. Region in der das Ferienhaus liegt, bei den Vermietern des Hauses nachfragen und die Corona-Verordnung des Bundeslandes checken.

Darf ich während meines Urlaubs in Restaurants?

Auch hier ist ein Anruf im Restaurant immer die sicherste Variante. Denn oft hat auch jedes Restaurant noch mal einige Regeln, die die Gäste beachten sollten. Allgemein gilt aber für Restaurants:

BADEN-WÜRTTEMBERG: Speiselokale dürfen wieder öffnen. Wo immer es möglich, ist ein Abstand zu allen Anwesenden von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Tische sollen im Abstand von mindestens 1,5 Metern angeordnet werden. Gäste dürfen nur auf zugewiesenen Sitzgelegenheiten sitzen. Kellner müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

HESSEN: Gaststätten sind geöffnet, unter anderem muss die Bedienung einen Mundschutz tragen, Kontaktdaten von Gästen werden erfasst.

RHEINLAND-PFALZ: Gaststätten dürfen unter Auflagen öffnen, unter anderem sind Öffnungszeiten beschränkt und Sitze an Theken für Gäste tabu. Gäste werden mit Kontaktdaten erfasst.

SAARLAND: Restaurantbesuche sind seit Montag möglich. Gäste müssen u.a. vorher reservieren und ihren Kontaktdaten hinterlassen.

Darf ich während meines Urlaubs in den Zoo?

Auch zoologische und botanische Gärten können unter Auflagen wieder geöffnet werden. Details regeln die Bundesländer.

Darf ich während der Coronakrise in ein Museum oder ins Kino?

BADEN-WÜRTTEMBERG: Museen dürfen wieder öffnen, Kinos bleiben geschlossen.

HESSEN: Museen dürfen wieder öffnen, prinzipiell auch Kinos, wenn sie Hygiene- und Abstandsregeln gewährleisten können.

RHEINLAND-PFALZ: Museen dürfen wieder öffnen, für Kinos ist dies ab dem 27. Mai vorgesehen.

SAARLAND: Museen können wieder öffnen, für Kinos ist dies seit Montag möglich.

Geht auch ein Urlaub während des Coronavirus im Ausland?

Bis zum 14. Juni mindestens gilt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts. Trotz dieser Warnung ist die deutsche Grenze zu Luxemburg wieder offen. Auch für die dänische Grenze könne sich die Bundesregierung vorstellen, die Kontrollen einzustellen. Mit der dänischen Regierung sei vereinbart, den Zeitpunkt dafür gemeinsam festzulegen.

Der Grenzübertritt an den Grenzen zu Österreich, Frankreich, Dänemark und der Schweiz ist aus deutscher Sicht an jedem Ort möglich - allerdings nur aus wichtigen Gründen. Dazu sagt das Bundesinnenministerium:

Binnengrenzüberschreitendes Reisen sind mit triftigen Gründen möglich. Persönliche und familiäre Gründe werden hierbei berücksichtigt. So können der binnengrenzüberschreitende Besuch der Lebenspartnerin bzw. des Lebenspartners oder von Verwandten, eine medizinische Behandlung, der Besuch der Ausbildungs-, Schul- und Studieneinrichtungen mit Präsenznotwendigkeit oder die Teilnahme an wichtigen Familienanlässen triftige Gründe sein.

Bundesministerium des Innern

Ab dem 15. Juni will die Bundesregierung die weltweite Reisewarnung teilweise aufheben, wenn es die Infektionslage zulässt. Zumindest erst einmal für 31 europäische Staaten, zum Beispiel auch für die beliebten Reiseländer Italien, Griechenland und Spanien. Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa und bezieht sich auf einen Entwurf der Regierung, der ihnen vorliegt. Möglicherweise wird dieser Vorschlag schon am Mittwoch (27.05) im Kabinett beschlossen.

Falls du immerhin einen kleinen Ausflug zu Hause machen willst:

STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Coronavirus Lockerung der Corona-Maßnahmen

    Mit den Freunden im Biergarten sitzen, oder mal wieder richtig Shoppen gehen: Wir haben zusammengefasst, was du in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz darfst und was nicht.  mehr...

  2. Serien NEUE SERIEN IM JUNI AUF NETFLIX, AMAZON PRIME & SKY

    Was? Schon wieder alles durchgesuchtet? Mit diesen neuen Serienhighlights auf Netflix, Amazon Prime und Sky wird dir auch im Juni nicht langweilig.  mehr...

  3. Kino Die richtige Reihenfolge der Filme aus dem MCU!

    Mit Marvels "Black Widow" startet die 4. Phase des Marvel Cinematic Universe. Diese Marvel-Filme solltest du am besten vorher schauen, um wirklich alles zu checken!  mehr...

  4. Update George Floyd: Die ganze Welt protestiert gegen Polizeigewalt

    Am Montag starb der Afro-Amerikaner George Floyd im Verlauf eines brutalen Polizeieinsatzes in Minneapolis. Es folgten Proteste und auch Ausschreitungen. Stars aus aller Welt beziehen jetzt Stellung. Hier kriegst du einen Überblick.  mehr...