STAND
AUTOR/IN

Ständig ziehen neue Gewitter auf: Straßen sind überflutet, Bäume stürzen um, Menschen müssen gerettet werden. Wie du dich in diesen Situationen in Sicherheit bringst, checkst du hier.

Dass man sich bei Gewitter vor den Blitzen schützen muss, ist bekannt. Aber was heißt das genau? Blitze schlagen immer in die höchste Erhebung ein. Das muss gar kein Baum oder hohes Haus sein, es kann auch einen Spieler auf dem Fußballfeld treffen oder eine Schwimmerin im Wasser.

Bäume und Metall sind gefährlich

Wenn du dich auf einer ebenen Fläche befindest, bring dich in Sicherheit - am besten unter Dächer oder in Gebäude. Bäume sind nicht der beste Schutz, vor allem keine alleinstehenden. Falls der Blitz dort einschlägt, kann er auf dich über gehen oder Äste können herunterfallen.

Außerdem: Hände weg von Handy oder Fahrrad! Blitze lieben Metall oder Elektronik. Stell das Rad lieber ab, steck' das Smartphone ein und halte dich nicht an einem Geländer fest.

Im Auto bist du sicher vor Blitzen, weil die in den Boden abgeleitet werden. Allerdings solltest du drauf achten, dass dein Auto nicht unter Bäumen steht, falls der Sturm sie umweht.

Bei Überflutung wird das Auto zur Falle

Und wenn du mit dem Auto unterwegs bist, solltest du bei überfluteten Straßen besonders vorsichtig sein. Die Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) warnt, dass vor allem Unterführungen und Tunnel gefährlich sind, weil das Wasser bei Starkregen wie bei einer Badewanne reinlaufe, aber nicht abfließen könne.

"Fahrer werden in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und können dann nur noch per Boot gerettet werden."

Bei Unwetter und vor allem starkem Regen ist es auch besser sich von kleinen Bächen fernzuhalten. Sie können ganz schnell über die Ufer treten und zu reißenden Flüssen werden.

Viele Stuttgarter Tunnel waren im Laufe des Abends wegen des Unwetters mit Wasser vollgelaufen. (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN

🔝 Meistgelesen

  1. Flut-Hilfe Hochwasser & Überschwemmungen: So kannst du helfen

    Die heftigen Unwetter und Überflutungen in Rheinland-Pfalz haben Schaden angerichtet und vielen Menschen alles genommen. Viele bieten ihre Unterstützung an. So kannst auch du helfen:  mehr...

  2. Social Media Wer ist Hasbulla und wieso ist er überall?

    Auf TikTok oder Instagram kommt man nicht mehr an ihm vorbei: Der 18-Jährige Hasbulla Magomedov aus Russland ist ein Mega-Star im Netz. Videos und Memes von ihm gehen viral. Woher der Hype um ihn kommt und wegen welcher Aktion er auch kritisiert wird, checkst du hier.  mehr...

  3. Starnews Bausas "Was Du Liebe Nennst" goes USA!

    Bausa hat mit "Was Du Liebe Nennst" 2017 einen der größten deutschsprachigen Hits abgeliefert. In Russland und Schweden hat man das Potential des Songs schon erkannt, jetzt gibt es den Song mit Starbesetzung aus den USA!  mehr...

  4. Social Media TikTok-Star Theophilus Junior Bestelmeyer - Wer ist das und wieso ist er überall?

    Seinen Namen liest man zurzeit unter vielen Beiträgen auf Social Media. In den USA lässt sich eine TikTok-Userin vielleicht sogar seinen Namen tätowieren, jetzt releaste er einen Song dazu. Theophilus Junior Bestelmeyer is everywhere - aber wieso? Und wer ist er überhaupt?  mehr...