Der Karlsruher Weihnachtsmarkt mit Riesenrad auf dem Marktplatz (Foto: dpa Bildfunk, Uli Deck dpa)

Wegen Corona

Weihnachtsmärkte in BW in immer mehr Städten abgesagt

STAND
AUTOR/IN

Ein paar Weihnachtsmärkte finden in Baden-Württemberg statt, wegen der strengeren Maßnahmen in der Alarmstufe gibt es aber auch viele Absagen. Wo die Märkte stattfinden, welche Regeln wo gelten und wo wir dieses Jahr auf die Weihnachtsmarktstimmung verzichten müssen, erfährst du hier.

In der Alarmstufe galt in Baden-Württemberg für Weihnachtsmärkte die 2G-Regel. Mit der neuen Corona-Verordnung und der Alarmstufe II, die seit Mittwoch, den 24.11. gilt, wurde daraus die 2G-Plus-Regel. Damit haben dann nur Geimpfte und Genesene Zutritt, die zusätzlich einen negativen Corona-Antigen- oder PCR-Test vorweisen können. Unter 18 Jahren bist du übrigens von dieser Regelung ausgeschlossen.

In diesem Artikel findest du Informationen zu den Weihnachtsmärkten in

Baden-Baden

Pforzheim

der Ravennaschlucht

Freiburg

Karlsruhe

Rastatt

Ludwigsburg

Ettlingen

Esslingen am Neckar

Mannheim

Heidelberg

Heilbronn

Ulm und Neu-Ulm

Stuttgart

Schwetzingen

Reutlingen

Tübingen

Bisingen (Burg Hohenzollern)

Konstanz

Weihnachtsmarkt (Christkindelsmarkt) 2021 in Baden-Baden

Der Christkindelsmarkt findet statt! Am 25. November ging's los, aktuell ist der Weihnachtsmarkt bis zum 6. Januar 2022 geplant. Auf der Seite der Stadt Baden-Baden gibt es neben Infos zu den aktuellen Regeln auch Ankündigungen, die richtig Bock auf Weihnachtsmarkt machen: In der Park- und Gartenanlage Lichtentaler Allee gibt es dieses Jahr wieder Buden, Glühwein, leckeres Essen, Showprogramm und Weihnachtsstimmung.

Dabei gelten die 2G-Plus-Regel und ein spezielles Sicherheitskonzept (abgetrenntes Gelände, festgelegte maximale Besucherzahl, feste Ein- und Ausgänge usw.). Impf-, Genesenennachweise und tagesaktueller negativer Corona-Test werden an den Einlässen kontrolliert. Achtung: Die gelben Impfbücher ermöglichen keinen Einlass, da sie nicht scanbar sind, so die Veranstalter.

Wusstest du eigentlich, dass Ed Sheeran den Christkindelsmarkt so gut fand, dass er Baden-Baden zu seinem Lieblingsort in Deutschland erklärt hat?!

Weihnachtsmarkt 2021 in Pforzheim

Lange war nicht klar, wie es dieses Jahr mit dem Weihnachtsmarkt in Pforzheim aussieht. Dann hatte die Stadt hatte bekanntgegeben, dass sich der Gemeinderat dafür ausgesprochen hat und der Weihnachtsmarkt vom 22. November bis 22. Dezember 2021 stattfinden sollte.

Jetzt muss der Pforzheimer Weihnachtsmarkt aber wieder dicht machen. Seit Donnerstag, 25. November, ist er wegen der neuen Vorgaben wieder geschlossen, so die Stadt. Da es keine umzäunten Bereiche gebe und die Kontrolle nicht möglich sei, sei die 2G-Plus-Regel laut einer Mitteilung der Stadt an die Händler nicht durchsetzbar.

Weihnachtsmarkt 2021 in der Ravennaschlucht

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht ist 2021 wieder am Start! Zur Sicherheit mit Maßnahmen wie einer 2G-Plus-Regelung (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene mit zusätzlichem negativen Corona-Test - mit entsprechenden Armbändchen) und Zulassungsbeschränkungen (du musst dir vorab online ein Ticket für einen bestimmten Zeit-Slot kaufen).

Die Tickets kosten freitags 5 Euro, Samstag und Sonntag 5,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt. Gruppen ab 20 Personen bekommen 50 Cent Rabatt.

Das sind die Termine:

Freitag: 26.11./3.12./10.12./17.12. immer von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag: 27.11./4.12./11.12./18.12. immer von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Sonntag: 28.11./5.12./12.12./19.12. immer von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Weihnachtsmarkt in Freiburg

Der Weihnachtsmarkt in Freiburg hatte schon ab dem 18. November geöffnet und sorgte zumindest ein paar Tage lang für traditionelle Weihnachtsmarkt-Stimmung unter bis dahin aktuellen Corona-Auflagen.

Aber: Mit Verkündung der neuen Corona-Verordnung und der 2G-Plus-Regel, entschied die Stadt Freiburg, dass der Weihnachtsmarkt ab dem 25. November geschlossen bleibt. Der "Markt des Kunsthandwerks" soll aber weiterhin geöffnet bleiben: Etwa 50 Beschicker*innen verkaufen in den Ständen auf dem Rathausplatz, in der Franziskanerstraße, am Kartoffelmarkt und in Unterlinden weiterhin handgemachtes Kunsthandwerk. Zum Shoppen muss aber am jeweiligen Stand ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) vorgezeigt werden.

Weihnachtsmarkt in Karlsruhe

Der Karlsruher Christkindlesmarkt 2021 startete schon am 22. November. An Essens- und Getränkebuden gilt die 2G-Plus-Regel. Der Weihnachtsmarkt ist dann bis 23.12.2021 auf dem Marktplatz und in den angrenzenden Bereichen des Friedrichsplatzes geöffnet.

Gibt es 2021 wieder einen Weihnachtsmarkt in Rastatt?

2020 gab es in Rastatt einen Drive-in-Weihnachtsmarkt, 2021 darf das Auto zu Hause gelassen werden.

Der Weihnachtsmarkt findet vom 22. November bis 23. Dezember auf dem Marktplatz statt. Es gilt die 2G-Plus-Regel mit Zugangskontrollen und Einlassbändchen. Ausgenommen von der Regel ist das Lichtermeer in der gesamten Innenstadt.

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Nur wenige Stunden vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes hatte die Stadt Ludwigsburg alles abgesagt. Mario Kreh, Geschäftsführer der Abteilung Tourismus und Events, sagte in einem Interview mit der Ludwigsburger Kreiszeitung: „Wir sind sehr enttäuscht, aber die Lage hat sich so verändert, dass es nicht anders geht.“

Weihnachtsmarkt 2021 in Ettlingen abgesagt

Der Ettlinger Sternlesmarkt sollte eigentlich vom 25. November bis zum 28. Dezember 2021 stattfinden - musste aber wegen der neuen Corona-Verordnung abgesagt werden. Wie die Stadt mitteilt, wären die 2G-Plus-Regel und die Forderung nach abgetrennten Essens- und Getränkeständen nicht mit dem eigentlichen Konzept zu vereinbaren gewesen.

Weihnachtsmarkt in Esslingen am Neckar

Auch in Esslingen gibt es schlechte Nachrichten: Der Mittelalter- und Weihnachtsmarkt ist abgesagt. Als Begründung wird die pandemische Lage in Esslingen und der Region genannt. Alle verfügbaren Intensivbetten im Klinikum Esslingen seien aktuell belegt, heißt es seitens der Stadt.

Weihnachtsmarkt in Mannheim

Einer der größten Weihnachtsmärkte Deutschlands findet vom 22. November bis zum 23. Dezember 2021 am Wasserturm in Mannheim statt. Unter der 2G-Plus-Regel heißt es dort dieses Jahr dann hoffentlich auch erst kurz vor Weihnachten wieder:

In Ludwigshafen, Mannheim und Worms habt ihr heute nochmal die Chance, bis um 21 Uhr nach Last Minute-Geschenken zu stöbern. In Frankenthal bleibt der Weihnachtsmarkt bis zum 29.12. geöffnet, das Winterwäldchen auf dem Heidelberger Kornmarkt bis zum 1. Januar. In Mannheim öffnet vom 27. bis 31. Dezember dann schon wieder der Silvestermarkt auf den Kapuzinerplanken. Und im Winterdorf vor der Ludwigshafener Rheingalerie und auf dem Speyerer Weihnachtsmarkt könnt ihr sogar noch bis zum 6. Januar einen Glühwein schlürfen. #weihnachtsmarkt #glühwein #mannheimerweihnachtsmarkt #weihnachtsmarktmannheim #mannheim #speyer #ludwigshafen #worms #heidelberg #weihnachtsmarktludwigshafen #weihnachtsmarktspeyer #weihnachtsmarktworms #silvestermarktmannheim #pfalz #palz #rheinneckar #wirliebenrheinneckar #monnem #mannheimleben #ludwigshafenleben

Weihnachtsmarkt in Heidelberg

In Heidelberg gibt es eigentlich sogar verschiedene Weihnachtsmärkte und Attraktionen: den Heidelberger Weihnachtsmarkt vom 18. November bis zum 22. Dezember 2021, den Weihnachtsmarkt Bismarckplatz vom 18. November bis zum 1. Januar 2022, das Winterwäldchen auf dem Kornmarkt vom 18. November bis zum 1. Januar 2022 und die Heidelberger Eisbahn auf dem Karlsplatz vom 18. November bis zum 9. Januar 2022.

Jetzt wurde allerdings der Bereich rund um den Bismarckplatz, den Anatomiegarten und das Rathaus geschlossen. In den noch geöffneten Bereichen gilt die 2G-Plus-Regel.

Die Schlossweihnacht in Heidelberg fällt seit drei Jahren so oder so aus:

Vor drei Jahren war der romantische Weihnachtsmarkt am Heidelberger Schloss nur wenige Wochen vor Beginn abgesagt worden. Seit dem findet er gar nicht mehr am Schloss statt. Denn es hatte sich herausgestellt, dass die Population der streng geschützten Fledermäuse in den Winterquartieren rund um den Stückgarten sich in wenigen Jahren halbiert hatte. ##funfacts #funfact #wirliebenrheinneckar #weihnachtsmarkt #weihnachtsmarktheidelberg #heidelberg #heidelbergcastle #heidelbergerschloss #heidelberggram #rheinneckar #heidelbergweihnachtsmarkt #heidelbergliebe

Weihnachtsmarkt in Heilbronn

Der traditionelle Käthchen-Weihnachtsmarkt in Heilbronn ist abgesagt. Die sich immer weiter zuspitzende Situation in den Intensivstationen sei der Grund. "Für uns war das eine ganz schwierige Entscheidung, besonders mit Blick auf die Händler und Imbissbetreiber, aber wir sind überzeugt, dass die Eröffnung des Marktes in dieser äußerst angespannten Situation das falsche Signal wäre", so die Stadtspitze.

Weihnachtsmarkt in Ulm

Nach einigem Hin und Her wurde der Weihnachtsmarkt in Ulm letztes Jahr abgesagt und durch eine Online-Alternative ersetzt. Bei einem virtuellen Rundgang konnten Besucher*innen an Ständen vorbeispazieren, Bilder anklicken und shoppen. Dieses Jahr wollten das viele am liebsten wieder im realen Leben machen.

Und tatsächlich ist das möglich: Für die Zeit vom 22. November bis zum 22. Dezember 2021 bekommt ihr ganz viel Weihnachtsstimmung auf dem Münsterplatz - mit der 2G-Plus-Regelung, mit Abstand, Maskenpflicht und nach Registrierung per Luca- bzw. Corona-Warnapp oder Formular.

Weihnachtsmarkt in Stuttgart

Stuttgart zieht die Notbremse, der Weihnachtsmarkt ist für dieses Jahr offiziell abgesagt. Erst vor Kurzem hatte Oberbürgermeister Frank Nopper die Zusage für den Markt verkündet. Nach den Absagen der Weihnachtsmärkte in Ludwigsburg und Esslingen würde die Besucher*innen zwangsläufig nach Stuttgart kommen. Das wäre "unter Corona‐Bedingungen nicht mehr kontrollierbar und beherrschbar", sagte der Stuttgarter OB. „Auch wenn es unglaublich weh tut, bleibt uns jetzt keine andere Wahl mehr.“

Jetzt auch #Stuttgart: Die @stuttgart_stadt hat den #Weihnachtsmarkt aufgrund der #Coronavirus-#Pandemie abgesagt. Wo man vorweihnachtliche Budenstimmung jetzt überhaupt noch genießen kann? Hier geht es zur Übersicht: https://t.co/q4Il47nydc

Aber: Ab dem 1. Dezember sollen ein paar Stände entlang der Unteren Königstraße, auf dem Schloßplatz, der Planie, der Kirchstraße, dem Marktplatz, der Hirschstraße und der Eberhardstraße/Tübinger Straße stehen. Hier sollen Schausteller*innen ihre Waren verkaufen dürfen, Essen und Trinken wird es dort aber nicht geben.

Weihnachtsmarkt in Schwetzingen

Der "Kurfürstliche Weihnachtsmarkt" in Schwetzingen findet statt - in diesem Jahr zum zehnten Mal. Los ging's am 25. November, geplant ist aktuell bis 19. Dezember. Die geeignete Kulisse bietet wieder das beleuchtete Schloss. Der Weihnachtsmarkt findet, wie alle Weihnachtsmärkte in Ba-Wü unter der 2G-Plus-Regelung statt.

Weihnachtsmarkt in Reutlingen abgesagt

Neues Jahr, neuer Versuch ein "coronataugliches Platzkonzept" auf die Beine zu stellen. Es wurde im Vorfeld wohl ziemlich viel diskutiert, dann stand ein Termin für den Weihnachtsmarkt in Reutlingen: Vom 24.11. bis 21.12 sollte er verteilt auf Albtorplatz, Marienkirche und Weibermarkt, Tübinger Tor, Bürgerpark und Marktplatz stattfinden. Einen Tag vor der Eröffnung wurde der Reutlinger Weihnachtsmarkt allerdings abgesagt. Das Infektionsgeschehen habe sich drastisch verschärft und wegen der Absage anderer Weihnachtsmärkte fürchtete man einen unkontrollierbaren Zustrom von Besuchern, sagte Oberbürgermeister Thomas Keck.

Weihnachtsmarkt Tübingen: Chocolart

In Tübingen gab es noch nie DEN klassischen Weihnachtsmarkt. Hier findet in jedem Jahr die „chocolART“ statt. Im letzten Jahr gab es stattdessen coronabedingt die „Chocozeit“, dieses Jahr sollte die "chocolART" zum "chocoMARKT" werden. Um die 50 Stände waren für die Zeit vom 30.11. bis 5.12. in der Tübinger Altstadt angekündigt. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und anderen abgesagten Weihnachtsmärkten in der Region, fürchtete man mehr Andrang, was der Stadt aktuell zu riskant sei. Deshalb wurde auch der "chocoMARKT" in Tübingen abgesagt.

Allerdings soll ein verkleinerter Weihnachtsmarkt vom 10. bis 12. Dezember stattfinden - aus Infektionsschutzgründe aber ohne Essen und Trinken. Auf dem Marktplatz und dem Holzmarkt sei an diesem Wochenende deshalb Alkoholkonsum generell verboten.

Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

"Königlicher Winterzauber" erwartet dich dieses Jahr wieder - sofern "es die gesetzlichen Vorgaben im Veranstaltungszeitraum" auch weiterhin zulassen. Wie im letzten Jahr wird auch diesmal wieder auf Licht und Atmosphäre gesetzt, einen Weihnachtsmarkt in dem Sinne gibt es auch diesmal nicht - um Gedränge zu vermeiden. Stattdessen wird der Außenbereich beleuchtet und das Burggelände und die Innenräume aufwendig geschmückt. Einen Eindruck bekommst du hier:

Der "Königliche Winterzauber" soll noch bis 9.01.2022 stattfinden.

Konstanzer Weihnachtsmarkt abgesagt

Die Buden auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt müssen wieder dicht machen. Seit dem 20. November konnte man den Weihnachtsmarkt am See besuchen. Jetzt erklärten die Organisatoren, dass das Sicherheitskonzept für den Markt mit den neuen Corona-Regeln nicht mehr funktioniert und ab dem 25. November wieder Schluss ist.

🔝 Meistgelesen

  1. Nach Bund-Länder-Treffen Neue Corona-Regeln: Das musst du in RLP und BW wissen

    Kontaktbeschränkungen wenn Ungeimpfte dabei sind, 2G-Regelungen und zusätzliche Testpflichten - die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz haben sich schon im Laufe der Woche abgezeichnet. Hier erfährst du, was jetzt genau beschlossen wurde und was das für dich in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg bedeutet.  mehr...

  2. Corona So hart hat es Rooz erwischt

    Doppelt geimpft und trotzdem muss er beatmet werden: Der YouTuber Rooz hat sich aus dem Krankenhaus gemeldet.  mehr...

  3. Corona Diese neuen Verbote kommen!

    Wegen der Corona-Lage wurden neue Regeln beschlossen - unter anderem für Bars, Clubs, Silvester und Shopping.  mehr...

  4. Urteil Porno-Verbot: Gehen Youporn, Pornhub & Co jetzt OFFLINE?

    Mehreren großen Porno-Portalen droht in Deutschland die Abschaltung, weil sie gegen den Jugendschutz verstoßen.  mehr...