Straight Outta mit Lil Lano (Foto: DASDING)

Lil Lano - "Einsicht, Reue und Buße - dann kann man verzeihn' " Straight Outta Hamburg

STAND

In der neuesten Folge "Straight Outta" trifft Host Zino auf Rapper Lil Lano. Vom Youtuber zum gefeierten Rapper, dann der Absturz und jetzt ist er nach längerer Pause wieder back.

Rapper Lil Lano hat bisher kaum Interviews gegeben, er hat aber viel zu erzählen. Zino trifft ihn in Hamburg. Gemeinsam besuchen sie Orte, an denen Lano Musikvideos drehte. In einem Keller im angrenzenden Norderstedt startet die Karriere von Lil Lano.

Bei mir hat so mit 15 aufgehört mit generell draußen sein. Ich bin so ein richtiger Gamer.

Prank-Videos und Roast-Videos, mal albern, mal ernst – so baut er sich eine stabile Followerschaft auf. Sein Talent vor der Kamera zu performen und Storys zu erzählen bringen ihn irgendwann zum Rap. Er zieht nach Hamburg. Sein Hit „Stone Island“ macht ihn endgültig in der Rapszene bekannt.

Gesichtstattoos, knallige Braids, die Ananas Squad und ein dicker Major-Deal folgen. „Dann wurde gegönnt“, Lano landete einige Hits, besucht fette Restaurants, shoppt Luxus-Artikel und wohnt in Hotels. Irgendwann wird’s Lano zu viel, er macht einen Cut und holt sich Hilfe. In unserer Folge spricht er offen über seine Kindheit in einer zerrütteten Familie, der Kehrseite vom schnellen Erfolg und seiner ADHS-Störung.

Jede Stunde bin ich irgendwie rausgeflogen - auch mit Tabletten.

Sein Output, ob als YouTuber oder Rapper, ist immer auch Ventil für seinen Struggle. Zino wird am Ende klar, was bei Lano oft albern und provokant daherkommt, hat immer auch seine ernsten Seiten.

Die ganze Folge "Straight Outta" kannst du hier anschauen:

STAND
AUTOR/IN
DASDING

🔝 Meistgelesen

  1. WTF?! Fußballer trinken 600 Bier zum Frühstück und gehen dann feiern!

    Fußballer aus Baden-Württemberg sorgen mit einer Bestellung für Schlagzeilen. Denn: Sowas gab's auf Mallorca noch nie.  mehr...

    DASDING DASDING

  2. Sack Reis Sonderfolge mit Melina Borčak

    +++ HINWEIS ZUR FOLGE +++
    Es war ein Fehler, die Podcast-Folge „Kurz vor Krieg? Der zerbrechliche Frieden in Bosnien-Herzegowina“ zu veröffentlichen. Wir hätten erkennen müssen, dass diese die Gefühle von Menschen verletzt, schlimmer noch, sie retraumatisiert hat. Der Genozid von Srebrenica ist ein furchtbares Kriegsverbrechen, mithin ein historischer Fakt. Unsere Einordnung der Aussagen unserer Gesprächspartnerin dazu war unzureichend. Dafür bitten wir ausdrücklich um Entschuldigung.



    Wir bedauern auch, dass das Gespräch mit Melina Borčak so unversöhnlich endete. Sie hatte die Ausgabe dieses Podcasts bereits im April kritisiert. Wir nehmen ihre und Eure Kritik sehr ernst und setzen uns nochmals intensiv mit den Vorwürfen und damit, was sie für unsere Arbeit bedeuten, auseinander. Bis wir das alles aufgearbeitet haben, wollen wir mit unserem Podcast “Sack Reis” pausieren.

    Wir haben uns im Sinne der Transparenz entschieden, die Folge zu Bosnien-Herzegowina sowie die Sonderfolge mit Melina Borčak weiterhin online vorzuhalten.

    +++

    Vor fast zwei Jahren haben wir den Podcast „Sack Reis – Was geht dich die Welt an?“ gestartet, weil wir eine neue Form der Auslandsberichterstattung ausprobieren wollten: Wir schauen hinter die Schlagzeilen, begegnen jungen Leuten aus der ganzen Welt, die das erleben, was wir nur aus den Nachrichten kennen. Statt über Menschen sprechen wir mit ihnen und lernen ihren Alltag kennen.
    Um die Folge „Kurz vor Krieg? Der zerbrechliche Frieden in Bosnien-Herzegowina“ hatte sich eine Diskussion entfacht. Insbesondere die Journalistin Melina Borčak hatte sie scharf kritisiert und deshalb haben wir mit ihr gesprochen.
    Hier geht es zur Folge, die die Kritik ausgelöst hat: https://www.ardaudiothek.de/episode/sack-reis/kurz-vor-krieg-der-zerbrechliche-frieden-in-bosnien-herzegowina/dasding/10383273/
    Hinweis: Direkt nach der Veröffentlichung im März hatte uns Melina Borčak auf sachliche Fehler hingewiesen. Das politische System Bosnien-Herzegowinas war von uns im Text falsch beschrieben worden. Solche Fehler nehmen wir ernst, sie dürfen nicht passieren. Wir haben diese Stelle herausgeschnitten und den Podcast neu hochgeladen.  mehr...

  3. Castingshow Dieter Bohlen will WEN zurück in der DSDS-Jury!?

    Dass er Pietro Lombardi wieder an seiner Seite haben will, kommt wenig überraschend. Aber wer hätte gedacht...  mehr...

    DASDING DASDING

  4. Inflation Das gibt es bald nicht mehr bei Lidl

    Weil Kunden wegen der gestiegenen Preise weniger kaufen, will der Supermarkt Waren aus dem Sortiment kicken.  mehr...

    DASDING DASDING