Oversharing: Warum wir zu viel von uns preisgeben

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

Wir vertrauen uns jemandem an, kommen in den Redefluss und sprechen plötzlich mehr über unsere Probleme, als uns lieb ist. Später könnten wir im Boden versinken, denn wir merken: Unser Redeanteil bestand zu 75% aus Oversharing und wir haben zu viele Infos über uns preisgegeben. Dabei haben wir uns doch vorgenommen, das nie wieder zu tun. Aber nicht nur im Alltag kann es zum Oversharing kommen: Social Media ist die beste Anlaufstelle, um Dinge aus seinem Alltag zu teilen und private Einblicke zu geben. Aurora fragt sich in dieser Folge: Wo ist eigentlich die Trennlinie zwischen Offenheit und Oversharing? Warum verraten wir manchmal mehr von uns, als wir eigentlich wollen? Und was für Folgen hat das besonders auf Social Media?

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

🔝 Meistgelesen

  1. Social Media Mark Forster: Woher kommt der plötzliche Hate?

    Der Sänger ist zum Internet-Meme geworden. Die Jokes gehen jedoch auf seine Kosten...  mehr...

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Neuerungen Das ändert sich ab Oktober!

    Wo musst du noch Maske tragen? Wie viel darfst du beim Minijob verdienen? Wie teuer wird das Heizen?  mehr...

    Die DASDING Morningshow DASDING

  3. WTF?! Franzose wird nach einem Döner zum Millionär

    Ein Snack, der Gold wert ist: Während er auf sein Essen wartet, gewinnt ein 60-Jähriger 4,5 Millionen Euro beim Lotto.  mehr...

    PUSH SWR3

  4. Stars Sex: Hailey Bieber verrät ihre Lieblingsstellung!

    Die 25-Jährige mag Doggystyle am liebsten. Das und weitere Details hat sie im "Call Her Daddy"-Podcast erzählt.  mehr...