Tinder Schwindler: Warum Opfer von Love Scams nicht "selbst Schuld" sind (Foto: DASDING)

Tinder Schwindler: Warum Opfer von Love Scams nicht "selbst Schuld" sind

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

Die Netflix-Doku „Der Tinder Schwindler“ hat in den letzten Wochen Menschen auf der ganzen Welt fasziniert und zu vielen Reaktionen und Diskussionen geführt. Vorsicht, Spoiler: Shimon Hayut soll unter dem Namen Simon Leviev mehrere Frauen dazu gebracht haben, ihm Hunderttausende Euro zu geben und sich für ihn zu verschulden. In der Doku erzählen drei betroffene Frauen von ihrer Geschichte. Statt Mitgefühl, gibt es aber hautsächlich Schuldzuweisungen, Beleidigungen oder Spott. Walerija wollte in dieser Folge verstehen, was hinter diesen Reaktionen steckt. Wieso geben wir in solchen Situationen Opfern die Schuld? Und wie wird man überhaupt Opfer so eines Love-Scams? Dafür spricht sie mit Psychologin Katharina Ohana, die sich die Doku angeschaut hat und erklärt, wieso wir alle Opfer von so einem Betrug werden können. Und sie spricht auch mit Hannah. Sie hat „den Tinder Schwindler“ auch getroffen und gedated und ihre Erfahrung mit ihm öffentlich gemacht.

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

🔝 Meistgelesen

  1. Illerkirchberg

    Illerkirchberg Angriff auf Schulweg: 14-Jährige stirbt

    Mitten auf der Straße nahe Ulm hat ein Unbekannter zwei Mädchen schwer verletzt - eine ist jetzt gestorben.  mehr...

    DASDING DASDING

  2. Einkaufen Haben montags bald viele Geschäfte geschlossen?

    In Rheinland-Pfalz wollen viele Besitzer von Geschäften ihre Öffnungszeiten ändern. Das hat mehrere Gründe.  mehr...

    Die Morningshow SWR3

  3. Influencer Haben sich Caro Daur und Tommi Schmitt getrennt?

    Gerüchten zufolge hatten die Influencerin und der "Gemischtes Hack"-Podcaster einen heftigen Streit.  mehr...

    DASDING DASDING

  4. Osthofen

    Vor Ort 30 000 Euro für eine OP - Kate aus Osthofen kämpft gegen ein Lipödem

    Kate aus Osthofen hat ein Lipödem, eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die Schmerzen und Spannungsgefühle auslösen kann. Eine Operation kann ihr helfen, aber die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht.  mehr...