Ich habe das Gefühl, dass ich nichts kann #ImpostorSyndrome

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

Lady Gaga, Albert Einstein, Emma Watson oder Michelle Obama: Sie alle haben sich schon wie Hochstaplerinnen und Hochstapler gefühlt, obwohl sie eine sehr erfolgreiche Karriere, Auszeichnungen und außerordentliche Erfolge vorzuweisen haben. Das „Hochstapler Syndrom“ oder „Impostor Syndrom“ ist ein Phänomen, das verbreiteter ist, als man auf den ersten Blick denkt. Manche Quellen gehen sogar davon aus, dass 70% der Menschen schon mal dieses Gefühl hatten. Betroffene denken, dass andere sie für eine Hochstaplerin oder einen Hochstapler halten und sie jederzeit auffliegen könnten. Und obwohl es offensichtliche Beweise für ihre Leistung gibt, leiden sie oft unter extremen Selbstzweifeln und Versagensängsten und fühlen sich fehl am Platz. Walerija kennt das Impostor-Phänomen auch sehr gut und wollte in diesem Video ein für alle mal klären, was da genau dahinter steckt. Prof. Dr. Sonja Rohrmann von der Universität Frankfurt forscht zu diesem Thema und klärt mit uns: Wie entsteht das Imposter-Phänomen? Wie kann es einen im schlimmsten Fall beeinflussen? Und was kann man dagegen tun?

STAND
AUTOR/IN
DASDING.de

🔝 Meistgelesen

  1. Stars & Influencer Ehe-Aus bei Novalanalove und DJ Jeezy: Das ist der Grund!

    Es gab schon länger Gerüchte, dass DJ Jeezy der Influencerin fremgegangen ist. Jetzt hat Novalanalove ausgepackt.  mehr...

    DASDING DASDING

  2. Stars Trennung von Novalanalove: Jetzt spricht DJ Jeezy

    Nachdem erst die Influencerin das Ehe-Aus bekannt gemacht hat, folgt jetzt auch ein Statement von DJ Jeezy.  mehr...

    DASDING DASDING

  3. WTF?! Balenciaga zeigt Kinder mit Bondage-Teddybären!

    Inzwischen hat die Fashion-Brand die BDSM-Fotos wieder gelöscht und sich entschuldigt.  mehr...

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  4. Deutschrap "Mainpark Baby": Ist das Haftbefehls letztes Album?

    Auf "Letzter Track" deutet der Rapper seinen Abschied an. Damit löst er wilde Spekulationen bei seinen Fans aus.  mehr...